Jules

JEDEN TAG SILVESTER und YAGALOO Fanschreiberin Jules

Jeden Tag Silvester

Da nennt sich eine Band „Jeden Tag Silvester“, das Album nennen sie gleich auch noch so. Da denkt man sich – Was ist das wohl für ein verrückter Haufen? Im Prinzip sind „Jeden Tag Silvester“ vier Jungs aus Norddeutschland, die sich seit über sechs Jahren in der gleichen Konstellation im Musikbusiness hocharbeiten. Dabei haben sie es selbstverständlich nicht unbedingt leicht, da deutsche Popmusik leider nicht immer angenommen wird. Trotzdem ist die Band nicht ganz am Anfang. Support-Gigs für namhafte deutsche Künstler wie Johannes Oerding und Silbermond durften sie schon mehrfach spielen. Schließlich geht es jetzt auch auf eigene Tour, um das neues Album „Jeden Tag Silvester“ vorzustellen. Einige Konzerte waren schon Monate vorher ausverkauft, auch Hamburg, deshalb musste ich auf ein Dorf bei Kiel ausweichen – Bordesholm. Die Location ist ein großer, offener Raum eines Steak-Houses, sonst auch als Volleyballfeld genutzt. Bei solchen offenen Räumen läuft natürlich schnell die Gefahr, dass die Akustik nicht die Beste ist und man die Fans nicht hört, wenn sie singen.

Bastian Baker (c) Jules

Bastian Baker live in Hamburg (Tourabschluss)

 Bastian Baker live in Hamburg (Tourabschluss) EXKLUSIV  

"This is finally where the road ends, I have to thank you for the trip"     

29.11.2014 – Prinzenbar. Bastian Baker und Band rocken die Bühne der Halle, die man kaum Halle nennen kann. Nein, es ist klein, gemütlich und sehr besonders. Der Schweizer war gerade auf Deutschland-Tour, spielt in Köln, Frankfurt, München, Berlin und schließlich in Hamburg. 


Crazy-Andy – Bastian Baker – Follow The Wind – Course de l'escalade Genève – 06.12.2014 on MUZU.TV.

Martin Kilger – schwerelos, willenlos, leicht

19.09.2014 Souledge Hamburg. Eine winzige Eckkneipe in der Stresemannstraße.  Auf beiden Seiten der Straße Astra-Stuben, andere heruntergekommene  Kneipen und Möchtegern-Beachclubs.

Das Souledge selbst misst höchstens 3×5 Meter. Die „Bühne“ ist fast ebenerdig. Martin Kilger und seine Band trinken zehn Minuten vor Beginn noch entspannt ein Bier vor der Tür, bis sie durch die Kneipe auf die Bühne gehen. Gehen ist gut. Klettern passt besser.

Fettes Line-Up beim Papenburg Festival 2014!

Wingenfelder, Revolverheld, Bosse, The BossHoss und Sunrise Avenue beim Papenburg Festival 2014 – Es war uns eine Ehre!

…“Darf ich bitten
nehmt eure Beine in die Hand
darf ich bitten
zieht eure Köpfe aus dem Sand
darf ich bitten
werft die Gläser an die Wand
darf ich bitten“..

Das Motto des Tages: Tanzt, springt, schreit, singt, dreht durch und feiert das Leben!

 

Scroll to Top