Tanzos aus Wien präsentiert seine neue Single „Good Intentions“

Tanzos (c) Jakob Gsoellpointner

Schlag auf Schlag geht es für TANZOS, der zuletzt mit „Mood Swings“ auch international hat aufhorchen lassen. So bezeichnete etwa Music News UK, eines der weltweit größten Popkultur-Portale den Song als „Indie anthem for constant repeat“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit „Good Intentions“, einer weiteren Vorab-Auskopplung aus seiner demnächst erscheinenden neuen EP „Win fight dream lose“, bleibt er dem rockigen Weg, den er 2022 eingeschlagen hat, treu. Das Ergebnis, ein treibender, energetischer Song, gibt dem in Wien lebenden Musiker recht.

TANZOS thematisiert in seiner neuen Single die bekannte Schwierigkeit, gute Ideen und Absichten auch in die Realität umzusetzen. Von der Mikropersektive („Smile and let the battery die / get bored and just admit it.“) bis zur Makroperspektive („Enjoy the liberal age for a while / while we are still in it“) spannen die Zeilen einen weiten und aussagekräftigen Bogen.

Wenn TANZOS in der Mitte des Songs “Hold your breath and count to ten / and then we start again” singt, dann kann man das auch als seine Ansage deuten, weiterhin lebensnahe Themen in eindringliche und kompakte Songs zu destillieren.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Fotocredit Jakob Gsoellpointner Via BACKSEAT


Scroll to Top