KIOL (c) Andrea Dutto

Kiol veröffentlicht mit “No Peace” einen Protest-Song für seine Generation

Kiol ist Singer-Songwriter, Multi-Instrumentalist und Produzent, stammt ursprünglich aus Turin (IT) und nennt inzwischen London (UK) sein Zuhause. Mit “No Peace” veröffentlichte Kiol am 08.11.2019 einen Protest-Song für die Generation Y.

In “No Peace” besingt Kiol einen Zustand, den er “Teenage Wasteland” nennt:das omnipräsente Gefühl der Leere der Generation Y.

“‘No Peace‘ rises against the wicked system we, the generation Y, are living in nowadays. There is a constant changing and a constant need of something new. There are too many choices and nobody dares to choose.

Mit großer Selbstreflexion prangert Kiol aber auch den Drang seiner Generation nach immer mehr und den ungeduldigen Anspruch der optimalen Selbstverwirklichung ohne Investitionsbereitschaft an. Produziert wurde “No Peace” mit Dimitri Tikovoi (Placebo, Blondie, Goldfrapp).

Beeinflusst ist Kiol’s Musik von Künstlern wie Paolo Nutini, Tom Odell oder James Bay, aber auch Hip-Hop/Nu-Soul-Stars wie Mac Miller oder Anderson Paak.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seinen aus dem Gälisch stammenden Künstlernamen erhielt Kiol von Freunden, die ihn während einer Sommerschule im irischen Örtchen Mallow zum Singen und Songwriting ermutigten. “Ceol” klingt ausgesprochen “Kiol” und bedeutet Musik auf Gälisch.

  • 1
    Share
Scroll to Top