Hey Hey My My verarbeiten auf HIGH LIFE das Aufwachsen und Leben in einer Sekte

HeyHeyMyMy-C-FrankieNikki-VietnamLabel

Die französische Band Hey Hey My My kündigte mit der am 16. September erschienenen Single “High Life“ ihr gleichnamiges Album für 2023 via Vietnam Label an.

Hey Hey My My kommen nach ihrem letzten Album British Hawaii mit einem Paukenschlag zurück. Rund zehn Jahre hatte die Pariser Band an der LP British Hawaii gearbeitet, welche dann 2020 – ausgerechnet zu Beginn der Corona-Pandemie – veröffentlicht wurde. Trotz des schlechten Timings war das Medienecho für British Hawaii in Frankreich gewaltig. Es gab Artikel in Le Monde, Libération, France Info, Rolling Stone und Rock&Folk. Ihr neues Album High Life soll im Januar 2023 erscheinen.

Mit Romain Clisson holten sich Hey Hey My My einen renommierten Produzenten an Bord, welcher bereits mit Gaël Faye, Peter Von Poehl, ONJ und Melody Gardot zusammengearbeitet hat. Somit verbindet das Album die eingängigen Melodien des Duos mit einer kraftvollen und sorgfältigen Produktion.

Die neue Single „High_Life„, welche zusammen mit Zachary Gaviller geschrieben wurde, nimmt uns mit auf einen sanften psychedelischen Rock-Trip und erzählt die kuriose Geschichte einer Mutter und ihres Kindes, die in einer Sekte gestrandet sind. Die Inspiration für „High_Life“ zogen Hey Hey My My aus Liedern von den Pixies oder Big Thief ebenso wie aus dem Dream-Pop von Beach House oder St. Vincent.

Zachary Gaviller über die Entstehungsgeschichte von “High_Life”: “When Julien told me about his idea for “High Life” I thought it was pretty cool and definitely a weird subject that I could get into. My mom grew up in a hippy cult so I tried to imagine some of that experience and juxtapose that strange 70’s period of wild freedom and religious frenzy. I think it comes out pretty well. The song is like a Hare Krishna chant paired with awesome guitar riffs. It’s wild.“

2005 in Paris gegründet, benannten die beiden Gründungsmitglieder Julien Gaulier und Julien Garnier ihr neues Musikprojekt nach dem bekannten Song „Hey Hey, My My“ von Neil Young, eines ihrer größten Rock-Idole neben den Beatles.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHOTOCREDIT: Hey Hey My My (C) BY Frankie Nikki via Vietnam Label


Scroll to Top