Das Frank Popp Ensemble meldet sich mit eingängiger Single TORN UP zurück – feat. Jesper Munk

FrankPoppEnsemble-C-NoraHeidiMeyer-Volland-UniqueRecords

Am 23. September veröffentlichte das Düsseldorfer Frank Popp Ensemble mit „Torn Up“ via Unique Records einen weiteren Vorgeschmack auf das im Januar 2023 kommende Album Shiftingdas erste Album nach einer 17-jährigen Pause. „Torn Up“ folgt auf die im Juli erschienene erste Single-Auskopplung „Out of Town“.

Mit der neuen Single liefert das Frank Popp Ensemble in wiederholter Zusammenarbeit mit Singer-Songwriter Jesper Munk einen Uptempo-Northern-SoulFloorfiller. „Torn Up“ vereint wiederholt Jesper Munks großartige Vocals mit üppigen Orchesterklängen, treibendem Beat und eingängigen Hooks. Das dazugehörige Musikvideo zeigt den legendären DJ und Tänzer Keb Darge als die Hauptfigur einer Mockumentary über sich selbst.

März 2020. Der Beginn einer merkwürdigen Zeit. Wahrscheinlich die Merkwürdigste in Frank Popp’s Leben. Merkwürdige Menschen werden noch merkwürdiger, dunkle Tage werden noch dunkler und alltägliche Dinge verschwinden aus dem Alltag. An sonnigeren Abenden unter freiem Himmel des Urban Spee Gartens lernen sich zwei merkwürdige Typen kennen. Der eine ist Frank Popp, der mit seinem Ensemble viele Jahre keine Musik mehr veröffentlicht hat, der andere ist Jesper Munk, der zwar auch vor einigen Jahren den großen Plattenbossen den Rücken zugewandt hat, jedoch weiterhin Musik mit PDOA, Plattenbau oder unter eigenem Namen fabriziert. Hin und weg von Munk’s Talent und völlig begeistert endlich den heiligen Gral der Soul-Vocals gefunden zu haben, bringt Popp den jungen charmanten Künstler dazu als Gastsänger auf seinem neuem Album Shifting mitzuwirken, welches Anfang 2022 in Spanien geschrieben und aufgenommen wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHOTOCREDIT: Frank Popp Ensemble (C) BY Nora Heidi Meyer-Volland via Unique Records


Scroll to Top