Credit: Chris Mexner

TANYA BARANY im April auf Deutschland-Tour

Tanya Barany – A neon brain and a black lit heart. 
Mit ihrer samtweich-tiefen Stimme malt sie über gletscher-gekühlten Gitarrenriffs, tektonisch-verschachtelten Beats und seismischen Bässen unvergleichliche Klanglandschaften. Die von der Wintersonne gewärmten Synthi-Harmonien wehen über abgrundtiefe dunkle Arrangements hinweg. 
“Schon nach wenigen Takten des Debüt Albums «Lights Disappear» von Tanya Barany wird klar: Da weht ein frischer Lufthauch durch die Walliser Berge, in denen die 25-Jährige aufgewachsen ist. In ihrem melancholischen Sound spiegelt sich die Natur ihrer Heimat, die erhabenen Felsen, das launische Wetter, die unberechenbaren Gewässer. Gleichzeitig aber blickt ihre Musik über die Berggipfel hinaus und besitzt einen globalen Charakter. Dass diese eine Klanglandschaft so düster und dunkel wie ihr britischer Humor malt, ist Ausdruck ihrer zweiten Heimat England. Jetzt kommt Tanya auch nach Deutschland, um das deutsche Publikum in dieser Klanglandschaft mitzunehmen.


Hier sind die Daten, weitere folgen:
11.04.2020 (DE) Mannheim, Small Band Festival 
15.04.2020 (DE) München, Bähnwärter Thiel
17.04.2020 (DE) Karlsruhe,  KOH
18.04.2020 (DE) Magdeburg, Volksbad Buckau

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • 1
    Share
Scroll to Top