Auf seiner EP Bigger Frame bemüht Lemony Rug sich um einen Blick auf das große Ganze

LemonyRug-C-MarvinContessi-popup-records

Mit seinem Soloprojekt Lemony Rug veröffentlichte der in Hamburg lebende Musiker, Sänger und Songwriter Léon Rudolf, der Indie-Fans auch als Sänger der Hamburger Band BILBAO bekannt sein dürfte, erst im Sommer 2021 seine Debüt-EP There’s Good To Come, dessen erfolgreichste Single “Unpack Your Bags“ allein auf Spotify über 1,7 Mio. Streams erlangte. Mit seiner zweiten EP Bigger Frame porträtiert Lemony Rug einschneidende Erlebnisse und vor allem Erkenntnisse der letzten Monate in anschaulichen Erzählungen, die am Ende den Blick frei machen auf ein größeres Bild, den „Bigger Frame“.

Die EP Bigger Frame umfasst insgesamt acht Tracks und startet mit dem verträumten Indie-Rock-Song “Out of Here“, der mit einer langen Fahrt im zynisch-dunklen Gedankenkarussell beginnt und in einen Dankesbrief an sein Zukunfts-Ich mündet: „Wrote myself a letter, a letter to whoever I’ll be…“ Der zweite Song, “Mt. Everest“, der es auch als gefühlvolle Akustikversion auf die EP geschafft hat und mit dem instrumentalen “Outro“ diese stimmig abrundet, klingt wie ein motivierender Soundtrack, der in einem „catchy“ Indie-Pop Arrangement verpackt ist.  Auf Lemony Rugs neuer EP befinden sich zum ersten Mal zwei Features: Zusammen mit langjährigem Freund Luka Noa entsteht der spätsommerliche „groovy“ Roadtrip-Track “Hello Sunshine“, der als eskapistischer Wegträumversuch und dem Wunsch, endlich mal wieder unbeschwert „on the road“ zu sein, entstand. In “Private Island (Silence) thematisiert Lemony Rug zusammen mit der irischen Sängerin Claire-Ann Varley der Indie-Pop-Band VARLEY das befreiende Gefühl, plötzlich frei atmen zu können – ohne den niemals endenden digitalen Lärm.

Text und Musik sind bei Lemony Rug nie getrennt voneinander denkbar: bei dem motivierenden Indie-Rock-Track “Constantly Questioning“ bringt das finale wilde Gitarrensolo von Alex Sprave genau die Message des  Songs auf den Punkt: „Ausbrechen, seinen Rhythmus finden, nicht zu viel hinterfragen, den Moment leben und machen.“ Der Titeltrack “Bigger Frame“ ist das Herzstück der EP, das alles zusammenbringt; der Song handelt davon, das große Ganze – den „Bigger Frame“ – in den Blick zu nehmen, nach dem Motto der Großmutter von Léon Rudolf „Wer weiß, für was es gut ist…“Während Lemony Rug auf seiner EP über psychisch anspruchsvolle Zeiten und Themen reflektiert, schafft der Musiker es erneut, seinen Songs einen hoffnungsvollen, positiven Vibe zu verleihen. Es sind die Themen seiner Generation Y, die Lemony Rug umtreiben. Mühelos verbindet er hierbei die bildliche Erzählweise seiner Idole mit dem internationalen Indie-Sound der Gegenwart. Lemony Rugs EP Bigger Frame ist auch auf CD und Vinyl erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHOTOCREDIT: Lemony Rug (C) BY Marvin Contessi via popup-records


Scroll to Top