Taichi mit dritter Single seiner „Synth Rap“ EP

taichi 1984

Taichi aka Aimo Brookman ist dem ein oder anderen sicherlich bekannt.

Ob als Rapper oder Gründer der YouTube Agentur Vidsum – Aimo hat bereits einige Spuren in der deutschen Musikszene & Industrie hinterlassen.

Mit der EP “1984” definiert Taichi nun ein neues Genre zwischen Synthwave, Retrowave, Neue Deutsche Welle, 80s und Deutschrap: Synthrap. Geboren im Jahre von Orwells Roman “1984” und in der musikalischen Blütezeit der 80er und 90er aufgewachsen, liefert Taichi eine EP, die zwischen Dystopie und Selbstreflexion Genregrenzen sprengt und einfach Spaß macht.

Single: Taichi – Profilbild // VÖ: 24.06.  (EP „1984“ VÖ: 15.07.)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musikvideo „Profilbild“

Seit 2004 veröffentlicht er Musik über sein eigenes Label “mein Label” und überzeugt durch deepe Texte und authentische Selbstreflexion. Neben 6 Soloalben, einem Kollaboalbum, diversen EPs, und 52 Singles allein im Jahr 2018 zeichnet sein künstlerisches Schaffen aus, dass es abseits von Trends und wirtschaftlichen Interessen immer Authentizität und Tiefgang in den Mittelpunkt stellt und seine Rolle als “Aussenseiter” im Rapgame unterstreicht. Trotz Underground Allüre konnte Taichi schon viele Meilensteine erreichen. Dritter Platz in den MTV TRL Urban Charts, Features mit Manuellsen & Casper, 10 Millionen Views auf YouTube, 4 Millionen Streams auf Spotify uvm..

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein alter Freund von mir hat mich neulich überrascht und mein erstes Tape von 1999 mastern lassen. Die Sachen waren straight aus meinem Herzen ohne Regeln, Normen oder Schubladen zu beachten. Genau das ist es, was ich an Musik immer geliebt habe. Ich habe lange keine Musik gemacht und nun ist neben einem Rapalbum, wie man es von mir erwarten würde, etwas passiert, was ich wie damals einfach droppen werde. Es wird nicht allen schmecken, aber es wollte raus. „1984“.

Quelle: Stephan Steuerer PR / Marketing/ Management

Howie Yagaloo sucht ständig Malemodels!


Scroll to Top