Blurry Future kehren mit ihrem messerscharfen Break-Up Hit “GIRL GUN“ zurück

BlurryFuture-C-LauraAffolter

Das Hamburger Duo Blurry Future demonstrierte am 25. Februar mit “GIRL GUN” – der dritten Single ihres Debütalbums Alligator – wieder taffere Züge. Mit messerscharfem Rap inspiriert Songwriterin Charlotte Becher dazu, eigene Grenzen aufzuzeigen und ohne Rücksicht auf Verluste für das einzustehen, was man verdient hat.

Die Lyrics “Follow her lead, help her rise, see through her eyes“ sind die Key-Message des Songs: Weibliche Stärke zuzulassen und zu leben. Zusammen mit dem Producer-Team Jonas Axt und Dave Leonard erschaffen Marlon Mausbach und Charlotte Becher einen innovativen Pop-Track, der mit gefährlichen Beats und leidenschaftlichen Gitarren-Riffs sowohl die Herzen der jungen Generation als auch die traditioneller Rock-Fans höherschlagen lässt – und die Genregrenzen von Hip-Hop, Rock und Pop erneut sprengt.

Das dazugehörige Musikvideo setzt Zeilen wie „Tongue sharper than a sword / Hope you hate that“ gekonnt in Szene. Mit Herzblut performt das Duo zusammen mit dem aus der Hip- Hop- und Popping-Szene bekannten Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas. Die Elemente Wasser und Feuer werden in Kontrast zueinander visualisiert und damit gezeigt, dass Stärke und Schwäche oft näher beieinander liegen als man denkt.

GIRL GUN” von Blurry Future sorgt mit seiner abwechslungsreichen Dynamik und Vielschichtigkeit für einmitreißendes Hörerlebnis, das garantiert im Ohr bleibt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

photocredit: Blurry Future (C) Laura Affolter


Scroll to Top