Adrian Chalifour Credit Tyson Elder

Adrian Chalifour zeigt sich in „The Collapse“ von einer neuen Seite

Adrian Chalifours neue Single „The Collapse“ bildet ein Kontrastprogramm zu seinem primär jubilierenden und beschwingten Debütrelease: „The Collapse“ zeigt thematisch, sowie musikalisch eine verwundbarere Seite des Sängers und zeigt erneut, das Händchen des Kanadiers für Gänsehautmomente. Die Single überzeugt mit puren Emotionen, einer ergreifenden stimmlichen Leistung und auffallendem Songwriting!

Adrian Chalifour kreiert und verbreitet seit über einem Jahrzehnt seine unverwechselbare, von Herzen kommende Musik, vor allem als treibende Kraft hinter „Towers and Trees“, einem Solo-Home-Recording-Projekt, das sich zu einem der herausragenden Indie-Rock-Acts Westkanadas entwickelte. Jetzt veröffentlicht er sein Debütalbum „JOY“, dass von hymnischen Texten über gute Laune hooks bis hin zu sentimentalen Momenten einen großen Bogen spannt und im Ganzen Chalifours Prozess ein Gefühl von Freude zu verspüren porträtiert. Das Album entstand in Zusammenarbeit mit WCMA Produzent des Jahres 2018, Ryan Worsley in den Echoplant Recording Studios. Thematisch greift „The Collapse“ Tod, Verlust und die damit verbundene Hilflosigkeit auf. Chalifour schrieb den Song in Folge vieler unerwarteter Todesfälle im Kreise seiner Gemeinde in Victoria, BC. Der Sänger erklärt:  
„Ich habe darüber nachgedacht wie die letzten Momente sein müssen, wenn man weiß, dass es kein Wiederkehren gibt. Ich habe darüber nachgedacht, was ihre letzten Worte hätten sein können – was meine letzten Worte hätten sein können – und ob es eine Chance gäbe, sie zu teilen. Dieses Lied hilft mir mich daran zu erinnern wer sie waren und was sie hinterlassen haben.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll to Top