Credit:Ruben-Hophvf-Wiele

THE ESPRITS mit Katzenvideo zu “Fucked Up”… naja nicht ganz

Die Braunschweiger Beatband The Esprits zeigt mit “Fucked Up” erneut, wofür die Band steht: Liebe zum Detail, Hingabe und Zusammenhalt. Der genaue Betrachter findet eine norddeutsche Gang, die schwierig eindimensional zu beschreiben ist. Klar wird jedoch die Leidenschaft zur Kunst- ganzheitlich. Gerichtet an alle, die das romantische Ideal einer eingeschworenen Band nicht aufgeben wollen.

“Fucked Up” drückt eine Energie aus, die die Vorfreude aufs Kommende unterstreicht. Wer jetzt mit dabei ist, darf sich auf eine spannende Reise freuen…

Und dann explodieren im Video mal eben tausende Katzen-Skulpturen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tom Novy & Shuja – Look At Me Now

Der deutsche House-Pionier Tom Novy bringt zusammen mit Shuja pünktlich zum Sommeranfang eine maßgeschneiderte Deep House-Nummer an den Start. „Look At Me Now“ …
Scroll to Top