ŠKODA VISION iV - Konkreter Ausblick auf eMobilität made by ŠKODA

Die VISION iV gibt einen konkreten Ausblick auf die künftige Familie rein batterieelektrischer Fahrzeuge von ŠKODA. Die Konzeptstudie basiert als erstes Fahrzeug von ŠKODA auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) des Volkswagen Konzerns, besticht mit einer athletisch gezeichneten, aerodynamischen Karosserie und bietet ŠKODA-typisch viel Platz im Innenraum. Die 22-Zoll-Räder setzen optische Akzente und unterstreichen die beeindruckende Präsenz des Fahrzeugs. Auffällige Details sind die illuminierten Glaselemente in den vertikalen Rippen des ŠKODA Grills oder Kameras anstelle klassischer Aussenspiegel. Zwei Elektromotoren – einer an der Vorder- und einer an der Hinterachse – übernehmen den emissionsfreien Vortrieb und machen die VISION iV zum Allradler. Die flache Lithium-Ionen-Batterie ist platzsparend im Unterboden des Fahrzeugs verbaut und ermöglicht eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern nach WLTP-Zyklus. Innovative Technologien sorgen für mehr Sicherheit und Komfort und auch bei Infotainment und Digitalisierung wird eine neue Ära eingeläutet. Smartphones lassen sich direkt in das Infotainmentsystem des Fahrzeugs integrieren und können unter anderem als digitaler Schlüssel zum Öffnen des Fahrzeugs genutzt werden.

  • 3
    Shares
Scroll to Top