PIPPA, Neuschnee & Das Trojanische Pferd

PIPPA, Neuschnee und Das Trojanische Pferd bringen uns “Geschenke”

Ein Weisheitszahn. Mit Geisterbahn. Oder doch einen Zauberstab? Lieber doch eine Rakete zum Mond. An der Kassa gibt’s dann Prozente und vor allem auch: Getränke. Prost! Das und noch mehr besingt Pippa zusammen mit Neuschnee & Das Trojanische Pferd in „Geschenke“.

Wie es der Titel vermuten lässt, dreht sich „Geschenke“ um die stillste Zeit des Jahres, die auch eine besinnliche sein soll. Genau dann aber eilt der Großteil der Menschen von Geschäft zu Geschäft, verzweifelt an der hektischen Suche nach großteils sinnlosen Geschenken und übersieht dabei den tieferen Sinn des Schenkens und von Weihnachten.

Pippa, Hans und Hubert – was übrigens ein wunderbarer alternativer Name für diese spannende KünstlerInnen-Paarung wäre – verstehen es meisterhaft, ihre Kritik an dieser Situation musikalisch eingängigst und im an die Sixties gemahnenden Vintage Sound mit einer gehörigen Portion Ironie, etwas Autotune und unter Einsatz des prononcierten Meidlinger-L zu transportieren.

Spielend leicht schleicht sich der gemeinsame Song ins Ohr und setzt sich fest, um ebendort seine subversive Wirkung zu entfalten. Selten nur war Konsum- und Gesellschaftskritik dermaßen eingängig umgesetzt wie hier. Man möchte beinahe mitschunkeln, allein: Der Text verhindert’s, diesem Impuls nachzugeben.

Hands aufs Herz – die meisten von uns kennen dieses Gefühl des Schenken-Müssens. Nein, muß man nicht, sagen Pippa, Neuschnee & Das Trojanische Pferd. Geben soll vielmehr von Herzen kommen. Es soll nicht zu einem „Verrenken“ verkommen, auch keine Verpflichtung sein, denn Schenken und Nächstenliebe sind kein Sport. Es geht nicht um „größer, höher, weiter“ und jedenfalls nicht um „teuer, teurer, am teuersten“.

Das ist die sympathische Botschaft eines Weihnachtssongs der anderen Art, den man in Endlosschleife laufen lassen kann, ohne sich daran sattzuhören. Und für dieses wunderbare, weil unerwartete Geschenk kann man Pippa, Neuschnee & Das Trojanische Pferd nur unendlich dankbar sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll to Top