Entdeckt SPONDEUS aus München!

Neue Musik bei YAGALOO Das Musikmagazin: Willkommen bei SpondeusAcoustic! 

Die 90er Jahre sind für alle Welt Inspirationsquelle. Offen wird das eher selten zugegeben, aber der CD-Schrank überfüllt mit Nirvana-Platten und irgendwo dahinter Oasis, Roxette und The Cranberries zeugen von etwas Anderem. Klar, dass das auch noch unsere heutige Musikwelt beeinflusst. Was sich aus einem 14-jährigen Cobain-Anhänger mit Metal-Ambitionen entwickeln kann, ist da oft überraschend, aber bei genauerer Betrachtung nicht ungewöhnlich. Marco von SpondeusAcoustic fand bei diesen Künstlern seinen Anfang und ist seinen Weg weitergegangen, findet sich jetzt als Poet der Liebenden mit Akkustikgitarre und seinem absolut ästhetischem Hut im München des neuen Jahrtausends wieder. Wieder? Hat die Reise denn überhaupt schon begonnen? Ja, sie hat es, und es ist bereits die Zweite, die Marco auf sich nimmt. Denn neben seiner 4-köpfigen Alternative/Rock Band „Spondeus“ (www.myspace.com/spondeus), die 2005 gegründet wurde (mittlerweile aufgelöst), gründete er Anfang 2008 sein eigenes akustisches Solo-Projekt, SpondeusAcoustic. Einflüsse von eben Nirvana, The White Stripes, The Raconteurs und ähnlichem sind wohl unüberhörbar. Gefühle, die durch Musik ausgelöst werden sind immer subjektiv und damit bei jedem verschieden. Jeder identifiziert sich mit dem Künstler, und meint, wenn er zu einem Song tiefergehende Empfindungen hat, den Künstler verstanden zu haben und eine Art seelische Verbindung hergestellt zu haben. Doch was hat sich der Künstler selbst dabei gedacht? SpondeusAcoustic bietet mit seinem Medium einen Keimplatz für Träume, mit denen wir uns in der Realität nicht selten befassen. Einfach gehaltene Riffs, melancholische Melodien und ohrwurmverdächtige Refrains gepaart mit grungigem Gesang weisen die Songs über Liebe und Sehnsucht und Wahrheit auf, sodass manch einer schon beim ersten Hören mitsummt.

Aber das alles ist unmelodiöses Gutachten in Textform, hören kann man das Ergebnis nach nun 3 Jahren auf SpondeusAcoustics aktueller EP “Love & Six Strings” (2009) und ersten EP ,,In Love With Melodies“, aufgenommen Ende 2008. Als neues Projekt seit 2009 startet Spondeus nun, seine Songs in 2er Combo zusammen mit seinem ehemaligen Drummer im AlternativeRock-Stil zu performen, was für rockige Abwechslung garantiert, ein Muss für diejenigen, die Spondeus bisher nur solo oder in Begleitung anderer Künstler kennen. Mit seiner letzteren EP schaffte er es, zusammen mit Unterstützung am Cajon, den 2. Platz beim Running For The Best Bandcontest zu belegen, was zur Aufnahme der neuen Single „House Of Cards“ führte. Letztendlich trat Spondeus 2011 zum ersten Mal beim Red Corner Festival 2011 in Moosburg in 3-Mann-Besetzung auf, hoffentlich kein einmaliges Ereignis und organisiert seit 2 Jahren regelmäßig Konzerte für Bands in und um München herum im Jugendtreff Dino Haar – begleitet von Spondeus selbst.

Weiteres zu SPONDEUS: www.facebook.com/pages/SPONDEUS/123369718245?sk=events 

oder: www.myspace.com/spondeusacoustic

Kommentar verfassen

Scroll to Top