Co Lee und Beatrick aus Ungarn veröffentlichen ihre Single „Iceberg“

Co Lee & Beatrick - credits Szilvási Csaba

Co Lee, alias Kolos Halász, hat in seinem neuesten Track einen großen Schritt weg vom Rap und hin zum Indie-Pop gemacht. Der Song entstand in Zusammenarbeit mit Beatrick und John Foyle.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Co Lee & Beatrick – Iceberg

Co Lee (Kolos Halász) ist ein bilingualer Rapper aus der belebten Untergrundszene von Budapest. Sein unverfälschter, raffinierter Sound und Flow, wie sein einzigartiger, rücksichtsloser Stil machten ihn zu einem der Anführer der neuen Generation von jungen lokalen Hip-Hop Künstlern in Ungarn.

Seine neue Veröffentlichung „Iceberg“ entstand in Zusammenarbeit mit Beatrick und John Foyle, der seine Karriere als Praktikant in Damon Albarns Studio 13 begann, wo er unter anderem an Sessions für Bobby Womack, Blur, Gorillaz und Damon Albarns Debüt-Soloalbum „Everyday Robots“ mitarbeitete. Bis heute hat John Songs für unter anderem Maisie Peters, Dutchkid, Mae Muller, Havelock, Dan Owen, Headache und Matt Ryder geschrieben. Derzeit arbeitet er mit Acts wie HYYTS, Sleepwalkrs, St Lundi, Ben Francis Leftwich und Sophie.

Ineinem Song „Iceberg“ mach Kolos einen großen Schritt weg vom Rap und nähert sich dem Indie-Pop. Der Song gibt einen Ausblick auf das, was wir von diesen telentierten Musikern zukünftig wohl noch zu erwarten haben.

Neben der Musik modelt Kolos derzeit in Paris als Gesicht einer der angesagtesten ungarischen Modemarken.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Fotocredit: Szilvási Csaba


Scroll to Top