Wirtz - Foto- Eva Zocher via FOUR

WIRTZ mit zweitem “Unplugged”-Album auf Tour in 2020

Es ist wieder an der Zeit für WIRTZ große Momente im intimen Rahmen zu schaffen. Im Frühjahr 2020 geht der Rocker aus Frankfurt auf „Unplugged“-Reise durchs Land.

Update: Teaser für “Sehnsucht” ist da!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

WIRTZ – Sehnsucht (unplugged)

Es ist wieder an der Zeit, große Momente im intimen Rahmen zu schaffen: WIRTZ präsentieren mit UNPLUGGED II den Nachfolger des überaus erfolgreichen Stromlosalbums von 2014. Damals folgten auf die Veröffentlichung zahlreiche ausverkaufte Locations zwischen Kirche und Open-Air-Bühne, überall entstanden Erinnerungen für die Ewigkeit. Abende, die sich ins kollektive WIRTZ-Gedächtnis, in die Seele von Band und Freunden eingebrannt haben. Das Album konnte sich acht Wochen in den Charts platzieren. Nun kommt also die Fortsetzung.

„Wir hatten alle das Gefühl, dass wir unbedingt noch ein Unplugged machen müssen“, heißt es aus dem WIRTZ-Lager 2019. War es bei der Erstauflage noch ein Wagnis, ein gemeinsames Ausprobieren, ob das Werk des erfolgreichen Rockers, auch fragil mit Streicherquartett und Pianobegleitung funktioniert, wird es diesmal eine Fahrt in bekanntes Terrain.  „Wir erinnern uns noch viel zu gut an die einzigartige Atmosphäre, die bei unserer ersten „Unplugged“-Tour herrschte. Man hat in der Stille dieser Shows das Gefühl, noch näher bei einander zu sein, es geht alles noch tiefer rein.“ Auf UNPLUGGED II befinden sich ausgewählte Stücke der beiden letzten Erfolgsalben “Auf die Plätze, fertig, los” (2015, Platz 6 in den Albumcharts) und “Die fünfte Dimension” (2017, Platz 3) – und dazu ein Klassiker vom Debüt “11 Zeugen”. „Die Musik kommt durch die veränderte Atmosphäre, durch die neuen Emotionen noch näher an die Texte heran”, sagt Wirtz und verspricht auch für UNPLUGGED II: „Es wird wieder wahnsinnig intensiv und es ist gleichzeitig so erstaunlich, wie sich die Songs verändern, wenn sie neu arrangiert werden.“

Neu arrangiert heißt im Falle der Stücke auf UNPLUGGED II meistens, dass sie noch mehr Raum für die Worte lassen, die bei WIRTZ seit jeher eine besonders große Rolle spielen und Fans und Künstler seit dem Debüt “11 Zeugen” (2008) so eng zusammenschweißen. “Immer bis auf die Knochen”, könne man ihm beim Hören seiner Songs in die Seele blicken, sagte Daniel Wirtz 2018 in einem Interview – und das gilt umso mehr bei den Stücken, in denen die laute “Wirtz-Gitarre” fehlt. Und das ist auch genauso gewünscht – anders geht es bei WIRTZ einfach nicht.

Es ist wieder an der Zeit für WIRTZ große Momente im intimen Rahmen zu schaffen. Im Frühjahr 2020 geht der Rocker aus Frankfurt auf „Unplugged“-Reise durchs Land.

Unplugged ist kein unbekanntes Terrain für WIRTZ: 2014 kam das erste „Unplugged“-Album raus, das er live auf Tour mit Streicherquartett und Pianobegleitung spielte. „Wir erinnern uns noch viel zu gut an die einzigartige Atmosphäre, die bei unserer ersten „Unplugged“-Tour herrschte. Man hat in der Stille dieser Shows das Gefühl, noch näher bei einander zu sein, es geht alles noch tiefer rein. Wir hatten alle das Gefühl, dass wir unbedingt noch ein Unplugged machen müssen“, heißt es aus dem WIRTZ-Lager.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

WIRTZ- Wer wir waren

Der Frühling hält viel bereit für alle, die sich von WIRTZ ganz tief und in aller Ruhe in der Seele berühren lassen wollen. Die „Unplugged“-Reise wird mit einem zweiten Album und einer Tour fortgesetzt. Fans können sich auf Songs von den letzten beiden Vollstrom-Alben „Auf die Plätze, fertig, los“ und „Die fünfte Dimension“ und auf ältere Nummer im neuen Gewand freuen.

Tickets sind seit dem 04.09.2019 um 10.00 Uhr exklusiv unter eventim.de und ab 06.09.2019 um 10.00 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Fotocredit: Eva Zocher

WIRTZ | WIRTZ UNPLUGGED II

Präsentiert von: Kulturnews | Pressure Magazine | Schall Magazin

20.03.2020   Frankfurt | Alte Oper
21.03.2020   Hannover | Theater am Aegi
22.03.2020   Leipzig | Haus Auensee
24.03.2020   Erfurt | Alte Oper
25.03.2020   Berlin | Huxleys
26.03.2020   Hamburg | Friedrich-Ebert-Halle
28.03.2020   Bielefeld | Lokschuppen
29.03.2020   Köln | E-Werk
31.03.2020   Nürnberg | Z-Bau
01.04.2020   Karlsruhe | Tollhaus
02.04.2020   Dortmund | Warsteiner Music Hall
04.04.2020   Stuttgart | Wagenhallen
05.04.2020   München | Muffathalle

QUELLE: ANOTHER DIMENSION

  • 2
    Shares
Scroll to Top