EVOLFO

US Geheimtipp EVOLFO veröffentlichen ihr Album ‘Site Out Of Mind’

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die in Brooklyn/NYC ansässige Band Evolfo bringt erstmalig ihre Mischung aus psychedelischem Garage, Punk- und schimmernden Soul nach Europa! Wenn man das neue Evolfo-Album „Site out of Mind“ hört, denkt man gleich an die goldenen Zeiten von Tame Impala, The Drums und Co – und wird, zumindest ein bisschen, wehmütig. In diesem Fall ist Wehmut allerdings ausschließlich positiv behaftet. Denn wenn man die aktuelle Musiklandschaft ein bisschen näher betrachtet – zugegeben, als eingefleischter Indiehead – dann wird man nur schwer fündig, wenn man nach Feelgood-Sound, mit Gitarren und so, sucht. Sind Indiebands ausgestorben? Evolfo stehen für das Gegenteil. Die Psych-Rockers aus Brooklyn, NY, spielen von Anfang an bei den Großen mit. Soundtechnisch, stilistisch, songwriting-technisch! Das Schöne an dieser Band: sie agieren auch im Songwritingprozess als Band. Es ist also nicht so, dass der Sänger sich mit einem Produzenten in einer Villa am Strand einmietet, alle Drogen der Welt im Rucksack hat und ein Album aufnimmt, sondern hier passiert alles in einzelnen bits & parts. Jeder trägt seinen Teil zu einem Song bei; was dabei rauskommt: homogene Indie-Hymnen, die äußert charmanten Surfer-Vibe versprühen und die Sonne auch an dunklen Tagen scheinen lassen. Um das geht es doch irgendwo bei Musik, oder? Fans der guten alten Schule werden den neuen Anstrich dieses Genres feiern. Wenn sich dann auch noch diese eine globale Pandemie vertschüsst, kanns auch wieder live losgehen. Und wer weiß, vielleicht kommen die 7 Träumer ja mal nach Europa auf das ein oder andere Konzert.

EVOLFO: buy and stream – linktr.ee/evolfo

Scroll to Top