Copyright Juliette Rütz Achille Lietha Patrick Betschart Alexis Saile Anne Gueldner

Tim Freitag: Zwei katzige Remixe von “Tip Toe”

DU WILLST ES DOCH AUCH:
HIER SIND ZWEI REMIXES, DAMIT DU «TIP TOE» NICHT NUR ZUM EINSCHLAFEN, SONDERN AUCH ZUM ABGEHEN HÖREN KANNST

Erst mit einem hübschen Remix-Päckli wirkt ein Song richtig wichtig, das wissen die alten Kater von Tim Freitag mittlerweile. Auch für «Tip Toe» haben die Zürcher sich im Chatzechistli bedient und zwei echt dicke Brocken rausgefischt ‒ den einen hat Meow Meow Scratchy Face fabriziert, der andere steckte vorher tief in DJ Angry Ocelot. Viel Spass beim Streicheln! 

IST DIE KATZE ERST AUS DEM HOUSE
Einen Ozelot sollte man eigentlich nicht reizen ‒ wer «Metal Gear Solid» kennt, weiss, was einem sonst blüht. Allerdings klingt’s eben schampar tanzbar, wenn das Viech trotzdem angry wird und erst mal den Beat-Revolver durchgeladen hat. Tim Freitag haben der Raubkatze den gefleckten Bauch gestreichelt und diese hat die Geste mit blutig gekratzten Gesichtern und ansteckendem French-House sowie housiger Indietronica für «Tip Toe» erwidert.

Free the Nipple! 
Hinter dem Pseudonym Angry Ocelot steckt Fotos-Frontmann Tom Hessler, der zuvor schon das Tanzpotenzial von Tim-Freitag-Tracks wie «Hold On», «Bruises» oder zuletzt «By Your Side» in Remix-Form hervorlockte. Allerdings muss er das für jeden Release unter einem neuen Katzen-Alias tun. Die Künstlernamen entsprechen jeweils seinem aktuellen Instagram-Account, den er immer wieder wechseln muss, weil er gegen die Nippel-Policy der Plattform verstösst. Rockstars halt, was? 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

INDUSTRIAL GEGEN WEINERLICHKEIT

13. September / Meow Meow Scratchy Face Remix (ISRC CH6541958533)
Während Tim Freitags Originalversion von Tip Toe noch Hoffnung in sich trägt, drückt Meow Meow Scratchyface seiner Version einen hoffnungslos dunklen Stempel auf. Schwere Industrial Beats und growlende Bässe stehen hier ganz im Gegensatz zu Janicks weinerlichen Stimme. 

Eine Kollaboration lag auf der Pfote! 

Meow Meow Scratchyface liebt es nachts durch dunkle Hinterhöfe zu schleichen und schnappt sich ab und zu zur Stärkung in zwielichtigen Bars einen Drink. In genau einer solchen Nacht traf er auf den Lunatic Janick Pfenninger. Aus einem Drink wurden viele und eine angeregte Unterhaltung über Musik, das Leben und Katzenfutter. Es lag also auf der Pfote, dass eine Kollaboration her musste! 

Meow Meow Scratchyface lebt in Zürich. Sein Lieblingsgarten ist der vom Zeppelins Castle. Wenn er nicht schläft oder frisst spielt er am liebsten Bass. Ansonsten liebt er KatzenwrestlingCrime-Serien und sonstige Drogen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll to Top