The Holy, photo / kuva: Tero Ahonen

The Holy durchbrechen mit ihrer neuen Single “The Rocket Song” die Stratosphäre

Nach dem Erfolg ihrer Doppel-Single-Veröffentlichung “Twilight Of The Idiots” / “No Trial In The Dark”, kehren THE HOLY am 21.08.2020 mit ihrer elektrisierenden neuen Single “The Rocket Song” (Playground Music) zurück.

Musikalisch bleibt die Band nach wie vor vielschichtig und mischt Post-Punk, Bruce Springsteen und Peter Gabriel mit Krautrock-Einflüssen. The Holy knüpfen klanglich an die 2016 erschiene EP „More Escher and Random Notes“ an und ziehen mit der Balance zwischen Dunkelheit und Licht in ihren Bann. Mit einem Antrieb aus hämmernden Drums, aufwühlenden Gitarren, und pulsierenden Synthesizern sprudelt die jüngste Nummer des finnischen Alternative/Indie-Quintetts nur so über. Inhaltlich thematisiert „The Rocket Song” die menschliche Arroganz, und ihre gravierenden Folgen für unsere Menschheit.

Nachdem THE HOLY bei einer ausgedehnten Tournee durch Großbritannien, Benelux, Deutschland, Österreich und der Schweiz – inklusive Shows bei den renommiertesten Festivals wie dem Eurosonic, dem Iceland Airwaves, den Ja Ja Ja Showcases und dem Reeperbahn Festival – ihre Livequalitäten unter Beweis gestellt haben, sind sie nun auf dem besten Weg, mit ihrem neuen Album „Mono Freedom“ noch eine Schippe draufzulegen.

“Mono Freedom”, das jüngste Projekt von The Holy, das am 2. Oktober via Playground Music erscheint, ordnet sich zwischen Neo-Krautrock und vielschichtigem Alt-Rock ein. Das Konzeptalbum wird dabei von melodiösen Klängen begleitet, teilweise auch unter Einsatz eines großen Orchesters. Über „Mono Freedom“ sagt Frontmann Eetu Henrik Iivari: “Mono Freedom ist ein utopisches Themenalbum. Eine fiktive Geschichte über die Übernahme der Erde durch Mutter Natur und darüber, wie die letzten Menschen ihre Sachen packen, eine Rakete bauen und zum nächsten schwarzen Loch fliegen. Sie wissen, dass es da draußen wahrscheinlich nichts gibt, aber es ist die letzte Chance für die Menschheit. All dies wird als eine positive, nicht als eine dunkle dystopische Vision gesehen, wie es normalerweise der Fall ist”.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll to Top