01_van Thom_ohneBauch_Caroline Pitzke

Sven van Thom in der Bar Jeder Vernunft

Sven van Thom
10 Jahre, 4 Monate und 23 Tage „Phantomschmerz“

Ein Abend voller fieser Liebeslieder mit Sven van Thom

Eine Dekade Sven van Thom! Um genau zu sein: zehn Jahre, vier Monate und 23 Tage liegt die Veröffentlichung seines Debütalbums „Phantomschmerz“ zurück, wenn er mit abseitigem Humor und formvollendetem Gitarrenspiel die BAR JEDER VERNUNFT Ende Januar beglückt.

Mit seinem Chart-Hit „Schatz, halt’s Maul“ sorgte er dafür, dass Paare mit ungleich verteilten Kommunikationsfähigkeiten endlich den Handyklingelton bekamen, den sie sich immer gewünscht hatten: „Wir haben alle nur zwei Ohren und höchstens ein Gehirn mit begrenzten Kapazitäten. Schatz, halt’s Maul, Du redest ungebeten.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sven van Thom mit “Ach!” bei YAGALOO.TV

Mit „Trauriges Mädchen“, dem herzzerreißenden Duett mit Synje Norland im Stile der 60s-Ikonen Lee Hazlewood und Nancy Sinatra, zeigte er schon 2008, dass er, bei aller Albernheit, den Spagat hin zum melancholischen Liebeslied beherrscht wie kaum ein anderer. Kaputte Liebe, gebrochene Herzen, schrullige Außenseiter und ein ausgewachsener Hang zum Sarkasmus – das sind die Eckpfeiler dieses Jubiläumkonzertes. Mit seiner Begleitband „Die stahlharten Bäuche“ präsentiert Sven van Thom fast alle Songs seines Debütalbums, einige nagelneue Knaller und natürlich Klassiker seiner Solokarriere.

Weitere Infos unter www.svenvanthom.de
Karten-Telefon 030-883 15 82 oder
tickets@bar-jeder-vernunft.de
Karten inkl. aller Gebühren: VVK € 17,00 – 32,00 // Abendkasse € 15,00 – 28,00
Ermäßigte Karten: ab € 12,50

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Popmillionäre Folge 7: Sonnenbank-Hasadeure

Quelle: Pressestelle BAR JEDER VERNUNFT | Foto: Caroline Pitzke

Kommentar verfassen

Scroll to Top