in ,

Sorgenkind auf “Voll Geil Hier Tour 2019”

Sorgenkind_2_verkl
Sorgenkind_2_verkl

Sorgenkind auf “Voll Geil Hier Tour 2019” am 15.05.19 im Berliner Monarch

Nach einer kreativen Pause zur musikalischen Weiterentwicklung kehrt der Wahl-Düsseldorfer Sorgenkind mit neuem Material im Gepäck zurück. 2019 geht er auf „Voll Geil hier“ Tour quer durch Deutschland.

Man hört sofort raus, dass Niko Haug, besser bekannt als Sorgenkind, mit den Jahren reifer geworden ist. Er hat im Anschluss an seine wortgewaltige Battle-Rap-Phase, die ihm besonders zu Beginn des Jahrzehnts viel Lob und Aufmerksamkeit bescherte viel erlebt, viel gelebt und viel nachgedacht. Nach der zuletzt veröffentlichten EP „Sommerloch“ (2014) drosselte Sorgenkind danach das Tempo, ging in sich, feilte an seinem Sound.

Er orientierte sich neu, indem er sich mehr Raum für den Gesang gab, der ja auch schon immer eine große Rolle für ihn gespielt hatte. Im Herbst 2018 meldete er sich mit neuen Tracks zurück und nimmt direkten Kurs auf seine neue EP. Live blickt Sorgenkind auf eine Main-Stage-Performance beim splash! Festival und zahlreiche weitere Festival-Shows zurück. Des Weiteren trat er im Vorprogramm von Blumentopf, Mark Forster und im letzten Jahr als Support bei zahlreichen Open Airs der Fantastischen Vier auf.

Sorgenkind – Um Uns (prod. by Donkong & Elias Manikas)

Wenn du das Video schaust, gelten die Datenschutz-Regeln von YouTube!
Neue Single : Um Uns

Willkommen bei Niko Haug alias Sorgenkind. Für den geborenen Bremer widersprechen sich Rap und Gesang nicht, sondern ergänzen sich. Er brachte sich das Singen im Auto beim Radiohören bei – mit Robbie Williams als eines der Vorbilder. Rappen hat er auch nicht wirklich geübt, es hat sich eben so entwickelt. Ohne sich für eins von beiden zu entscheiden, macht er nun schon seit 10 Jahren Musik.

Sein musikalischer Werdegang erstreckt sich von ersten Gehversuchen in der RBA (u.A. Talentschmiede für Kollegah, Casper oder Cro) und dem Videobattleturnier (Sprungbrett für u.A. Weekend & Lance Butters) bis hin zu seinen zwei Soloalben. Er veröffentlicht 2009 „Weltretter auf Jobsuche“ und 2012 „Von A nach X“.

So vielseitig er als Mensch auch ist, so unterschiedlich waren die Alben. Das erste noch selbstironisch und jugendlich leicht, das zweite über weite Strecken selbstreflektiert ernst, melancholisch und reich an Bildsprache. Auf der Ep „Sommerloch“ (2014) hat Sorgenkind eine neue Mitte gefunden. Süße Melancholie und bitterer Humor halten Händchen. Er hat sich irgendwo zwischen den Stühlen mit Kopfnickerbeats und radiotauglichen Ohrwürmern positioniert. Natürlich weiß er um seine Widersprüche, doch er erkennt sie als Bereicherung, nicht als Problem.

Reece & M.I.K.I – Sorgenkind (POTTBLAGEN 30.11.2018)

Wenn du das Video schaust, gelten die Datenschutz-Regeln von YouTube!
Reece & M.I.K.I – Sorgenkind (POTTBLAGEN 30.11.2018)

In den letzten zwei Jahren reiste der Wahl-Düsseldorfer mit seinem Freund und Kollegen 3Plusss quer durchs Land und konnte auf Supportshows für Watsky und Mac Miller, der eigenen Klub-Tour im Frühjahr 2014 sowie auf namhaften Festivals wie z.B. dem „Splash!“, „Juicy Beats“ oder dem “Hiphop Open“ erstmals große Bühnenluft schnuppern.

Weitere Informationen: www.facebook.com/Sorgenkindrap

Am 15.05.19 spielt  Sorgenkind auf “Voll Geil Hier Tour 2019” im Berliner Monarch
(Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr, VVK: 16,50 Euro,
Tickethotline: 030 30 10 6 80 85, www.trinitymusic.dewww.dodotickets.de)

Quelle: Trinity Music 

Sag es deinen Freunden!
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Loading…

0

Comments

0 comments

Helly Luv & Ardian Bujupi – GUNS & ROSES (prod. by Kostas K.)

RyX_Zart_Agency

Ry X live in der Verti Music Hall