Sofie beweist mit ihrem anmutigen, dreamy Debüt “Cult Survivor” ihr Talent als Songwriterin

Wahlwienerin, Musikerin, DJ und Künstlerin Sofie veröffentlicht heute, am 26. Juni
via Stones Throw Records ihr selbstproduziertes Debütalbum „Cult Survivor“.
Das Album ist eine Sammlung von verträumten, stimmungsvollen aber
dennoch schlichten Pop-Songs, die von Chanson, Herzschmerz und den
überwältigenden Entscheidungen des Lebens inspiriert sind.


Sofie arbeitete vier Jahre lang bei Stones Throw Records in Los Angeles, war
als DJ auf Line-Ups mit Teebs und Dam-Funk zu finden und ist Teil des Boiler
Room Teams. Nach einer abrupten Trennung und einer schweren Krankheit
in der Familie zog Sofie wieder nach Wien zurück. Dort, isoliert von ihrer
Musikcommunity, begann sie ihre eigenen Lieder zu schreiben.


„In Vienna, I was suddenly so secluded, no longer surrounded by the musical world I was
so embedded in, that it forged the way for my creativity. I’m not sure this
would have happened had I stayed in LA, I don’t know if I’d have had the
courage, or not felt like it was superfluous”
, sagt die Musikerin zur Entstehung
ihres Albums.


Sofie schrieb „Cult Survivor“ als direkte Antwort auf schwierige persönliche
Erfahrungen, die in dreamy und melancholischen Songs wie „Asleep“ und
„Figueroa“ besonders betont werden. Ihr Schreibprozess war intuitiv und die
daraus resultierenden Songs schöpfen aus einer unerwarteten Bandbreite
von Einflüssen: Französisches Chanson, der experimentelle Kultmusiker Gary
Wilson, Pop-Balladen der 60er Jahre. Inspiriert von der Art wie Todd
Rundgren und Serge Gainsbourg in ihren Liedern Geschichten vermitteln,
schöpft Sofie aus ihrem eigenen Herzschmerz und vermischt auf „Hollywood
Walk of Fame“ und „Georgia Waves“ Fiktion und Realität.
Als ehrliches und anmutiges Debüt etabliert „Cult Survivor“ Sofies Talent als
Songschreiberin, die sich durch komplexe Liebesgeschichten, rohe
Erinnerungen und Neuanfänge bewegt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sofie “Guest”
Scroll to Top