My Little White Rabbit_Pressefoto_01_HighRes

Schnelle Gitarrenriffs und scharfe Gesellschaftskritik: “Rusty Nail” von My Little White Rabbit

Im Universum der Hamburger Band MY LITTLE WHITE RABBIT treffen fuzzige Gitarrenriffs auf ein altes Mellotron. Über einer schweren Gitarrenwand schweben indisch angehauchte Melodien und sphärische Chorgesänge bringen den Hörer mit feingeschliffenen Popsongs zurück in die aufkeimende Psychedelic-Ära der späten Sechzigerjahre.

Die female fronted Band um Sängerin und Songschreiberin Rike Pfeiffer verbindet Psychedelic Rock mit Sixties Pop. Ganz im Zeichen von Vorbildern wie Led Zeppelin und Kula Shaker.  My Little White Rabbit veröffentlichten am 17.07.2020 mit “Rusty Nail”, die zweite Single ihres Debütalbums, dessen Release für Herbst 2020 geplant ist.

“Rusty Nail” ist ein Song, der den Hörer mit seiner Tanzbarkeit in den Bann zieht und von schnellen Gitarrenriffs und dem eingängigen Refrain lebt; dies allerdings mit scharfer Gesellschaftskritik verbindet. My little White Rabbit kritisieren die moralische Bigotterie, welche sie im Verhalten der Menschen sehen. Sie beziehen sich darauf, dass es gern gesehen ist, nach Außen eine bestimmte Meinung zu vertreten. Einem Trend zu folgen. Worten keine, oder zu wenige Taten folgen lassen. Durch mangelndes Hinterfragen des eigenen Tuns, aus Bequemlichkeit oder vielleicht auch unbemerkt, wird im Alltag häufig entgegen des selbsterwählten Ideals gehandelt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll to Top