Saftkur, Yoga & Co. – mit diesen Tipps kommen Sie gesund und fit durch den Winter

Bild von Silvia auf Pixabay

Im Winter wird es abends schon sehr früh dunkel. Viele Menschen leiden dann unter einem Winterblues. Einseitige Ernährung und trockene Heizungsluft können außerdem die Abwehrkräfte schwächen. In Zeiten wie diesen sollten Sie sich besonders um Ihren Körper und Ihren Geist kümmern. Wir zeigen Ihnen 5 Tipps, wie Sie möglichst gesund und ausgeglichen durch den Winter kommen können.

Wann wird’s mal wieder richtig Winter?

Der Winter und vor allem die Weihnachtsfeiertage laden nicht unbedingt zu Sport und gesunder Ernährung ein. Dabei sind viel Bewegung und eine ausreichende Vitaminzufuhr enorm wichtig, um gut durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Sie sollten also aktiv werden. Ob Sie die Langlauf-Loipen unsicher machen oder lieber eine 5 Tages Saftkur ausprobieren möchten, bleibt ganz Ihnen überlassen. Viele Wege führen in einen fitten Frühling.

5 Tipps, um im Winter fit zu bleiben

Um in den Wintermonaten fit und gesund zu bleiben, ist es wichtig, positive Rituale in den Tagesablauf einzubauen. Vielleicht kann Ihnen einer dieser Vorschläge helfen:

Auf allen Vieren gegen Viren: Yoga

Wenn Ihnen die Motivation fehlt, sich während der Wintermonate draußen zu bewegen, könnte Yoga die perfekte Lösung sein. Das ganzheitliche Training für Körper und Geist eignet sich perfekt als Drinnen-Sport im Winter. Yoga hilft Ihnen auch, gefährlichen Viren und Bakterien zu widerstehen. Erkältungen haben so nur wenig Chancen. 

Das Lymphsystem spielt eine besonders wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Keimen. Die Lymphflüssigkeit transportiert sie ab, ehe sie durch die Lymphknoten gefiltert werden. Diesem ausgeklügelten System können Sie mit regelmäßigen Yoga-Übungen auf die Sprünge helfen.

Vor Mitternacht ins Bett

Neben Bewegung und guter Ernährung benötigt unser Körper auch ausreichend Ruhe. Wir erholen uns am besten, wenn wir richtig ausschlafen können. Das gelingt am besten durch einen regelmäßigen Schlafrhythmus. Im Winter wird es früh dunkel und unser Biorhythmus erfordert daher oft mehr Schlaf. Indem Sie vor Mitternacht ins Bett gehen und gegen acht Uhr morgens wieder aufstehen, nutzen Sie die Sonnenstunden im Winter optimal und bekommen die Ruhe, die Sie brauchen.

Eine Saftkur

Gänsekeulen, Klöße und Unmengen an Süßigkeiten: Die Zeit nach den Weihnachtstagen bietet sich geradezu an, die eigenen Essensgewohnheiten zu resetten, statt einfach weiterzuschlemmen. Sie ist daher der ideale Zeitpunkt für eine Entschlackung.

Das Ziel einer Saftkur ist es, den Körper zu entlasten, was zu mehr Energie und einer besseren Gesundheit führt. Obst- und Gemüsesäfte können zudem die Versorgung mit wichtigen Vitaminen und Antioxidantien wie Folsäure, Vitamin C, Vitamin E und Beta-Carotin entscheidend verbessern.

Konsequent jeden Tag nach draußen gehen

Skifahren, Schlittschuhlaufen oder einfach nur Spazieren: Der Winter bietet zahlreiche Optionen, sich an der frischen Luft zu betätigen. Und Sie sollten mindestens eine davon regelmäßig wahrnehmen.

Neben der Unterstützung Ihres Körpers bei der Produktion von Vitamin D wirkt sich frische Luft auch positiv auf Ihre geistige Gesundheit aus. Hinzu kommt, dass tägliche Bewegung eine der besten Möglichkeiten ist, körperlich gesund und fit zu bleiben. Das dürften also mehr als genug Gründe sein, täglich mindestens eine halbe Stunde nach draußen zu gehen.

Digital Detox

In der dunklen Jahreszeit ist das Auftreten von depressiven Verstimmungen wahrscheinlicher als im Frühjahr oder Sommer. Um negativen Gefühlen keine Chance zu geben, Ihr Wohlbefinden zu beeinflussen, kann es sehr hilfreich sein, den eigenen Nachrichtenkonsum zu hinterfragen. Gerade angesichts der aktuellen Krisen kann es daher angebracht sein, den Social-Media-Konsum zu reduzieren und Nachrichten-Apps vom Handy zu löschen. Der Konsum einer Nachrichtensendung am Abend reicht völlig aus, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Fazit: Fit und gesund durch den Winter

In den Wintermonaten kann es leider zu einer Zunahme von Krankheiten kommen. Erkältungen, Husten und Halsschmerzen sind Alltag für viele Menschen. Wenn Sie sich auch schon einmal gefragt haben sollten, wie Sie gesünder und fitter durch den Winter kommen, sollten Sie auf jeden Fall einen Blick auf unsere nützlichen Tipps riskieren.


Scroll to Top