Credit: Qoniak

Qoniak mit Video zu “Coac”

QONIAK’s NEUE PLATTE ‘MUTATIO‘ ERSCHEINT AM 16 OKTOBER 2020 – HUMMUS RECORDS – JETZT LEGEN DIE BEIDEN SCHWEIZER SCHONMAL MIT DEM VIDEO ZUR SINGLE “COAC” VOR

QONIAK kann loslegen. Für Vincent Membrez (synth) und Lionel Friedli (dr) heißt “loslegen” soviel wie sich als leicht verrückte, siamesische Wissenschaftler in einem Geheimlabor zu benehmen, an den Knöpfen eines Pro-One 80′ Keyboards zu drehen und sich überraschen zu lassen. Man nehme zeitgenössischen Jazz und entbeint ihn mit einem techno-industriellen Messer, einem Math-Rock-Skalpell, überlagernden Tempi oder rhythmischen Brüchen wie bei Meshuggah. Mit einem Bein in Area 51 und dem andern in den Untergründen von Stranger Things “experimentieren wir auf Hochtouren”, so QONIAK. Und die Lust macht den Rest. Mit dem Video zu “Coac” gibt es heute einen ersten Vorgeschmack auf das, was da kommt!

Coac könnte der Soundtrack zu einem alten Arcade-Videospiel sein. Es fühlt sich an,als würde man eine wilde Partie Space Invaders spielen und gleichzeitig tanzen. Sein eingängiger Rock-/Disco-Rhythmus und seine ansteckende Melodie lässt einemein Lächeln ins Gesicht zaubern und mit dem Kopf nicken.

FotoCredit: Qoniak

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Scroll to Top