paul_van_dyk Schadenersatz

Paul van Dyk kassiert 11 Millionen Euro Schadenersatz

Der Star-DJ Paul van Dyk stürzte 2016 bei einem Konzert sechs Meter in die Tiefe. Ein Loch in der Bühne war nur mit einem Tuch abgedeckt. Van Dyk brach sich die Wirbelsäule und erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, wäre fast gestorben.

Hier kannst du weitere ENTERTAINMENT Videos kostenlos anschauen!

Howie ist ja auch als Fotograf unterwegs – buche ihn jetzt für dein ganz persönliches Fotoshooting!

Kommentar verfassen

Scroll to Top