Olaf Scholz offiziell zum Kanzler gewählt

Olaf Scholz offiziell zum Kanzler gewählt

Olaf Scholz wurde heute im Bundestag zum neuen Kanzler gewählt. Scholz bekam 395 von 707 abgegebenen Stimmen.

Heute isses dann soweit, die Mutti verlässt den Thron. Und wie ich zuvor schon hin und wieder erwähnte, kann ich mir vorstellen, dass wir sie hin und wieder vermissen werden, auch wenn ihre Partei sicherlich nicht die meine ist.

Aber wir sollten alle, auch, wenn wir sicherlich alle ganz unterschiedliche Positionen vertreten, der kommenden Regierung die Daumen drücken. Ihr Erfolg wünschen und auch einsehen, dass viele Dinge eben nicht von „heute auf morgen“ klappen werden, aber auf die Richtung kommt es an! Ich hätte mir die Ampel vor wenigen Wochen nicht vorstellen können, aber meistens, wenn ich nun deren Leute sprechen höre, muss ich sagen, ich kann eigentlich nur optimistisch sein. Ich fand es schon beeindruckend, dass während sie noch vor den Koalitionsverhandlungen erst einmal „nur sprachen“, davon wirklich nichts nach außen gesickert ist. Das zeugte von einem gewissen Vertrauen und einer Vereinbarung, die eingehalten worden ist – von allen drei Seiten. Und das sollte ein gutes Zeichen sein.

Also, Ärmel hoch, frisch geimpft, setzen wir auf eine gute Politik für dieses Land, für Europa und ja, auch für die ganze Welt. Gelingt beispielsweise „unsere“ Klimapolitik, sind die Aussichten doch auch ganz gut, dass unsere Ergebnisse in anderen Ländern etwas „mehr“ bringen und auch dort umgesetzt werden. Lasst uns gemeinsam einen Ruck in diese Gesellschaft bringen. Auf ein Neues! Und vor allem: auf was Besseres! Mehr Geld für die Kinder und Alten, bessere Pflege, schnelleres Netz überall, eine digitalisierte Verwaltung, dass Faxe nun wirklich langsam mal der Vergangenheit angehören, deutlich mehr bezahlbaren Wohnraum, neue Modelle der Finanzierung von Wohnraum, bei der Investoren dennoch mitmachen.

Lasst uns das Beste aus anderen Ländern importieren und auch hier umsetzen! Und ja, alles wird es nicht „for free“ geben, de Schwächsten der Gesellschaft dürfen nicht zurückgelassen werden, das geht aber nur, wenn alle anpacken und mithelfen. Das sieht man ja immer gut, wenn beispielsweise Flutkatastrophen sind und ALLE mit anpacken! Gemeinschaft ist gefragt!

Gemeinsam voran! Mehr Fortschritt wagen.Ich wünsche der neuen #Bundesregierung eine glückliche Hand!
Michael „Howie“ Weiner

Scroll to Top