MIKE EMILIO, B3NTE & BRIGHT SPARKS mit neuer Single „I’m Not OK“

Artwork - Mike Emilio, B3nte, Bright Sparks - I'm not okay_m

Mike Emilio, B3nte & Bright Sparks releasen am 18. Februar 2022 ihre Single „I’m Not Okay“ via Beat Dealer Records – ein energiegeladener Slap House/Bounce Track. Mit insgesamt mehr als 200 Millionen Streams erlangte der DJ, Producer und Songwriter Mike Emilio weltweite Bekanntheit. Auch B3nte überzeugt mit seinem Sound und erreichte mit seinen Releases bisher über 172 Millionen Streams. Mit seinen schwedischen Tracks bekam er dreimal Platin und viermal Gold. Die Power hinter den Vocals in „I’m Not Okay” stammt vom britischen Duo Bright Sparks, das auch auf Tracks von Größen wie Tiësto, Oliver Heldens, Sam Feldt, Feder, Hardwell und Klingande zu hören ist.

Mike Emilio arbeitete mit Artists wie Flo Rida, Bloodhound Gang und VINAI zusammen. Mit seinem Top-Track „I Follow Rivers“, der auch viral ging, erreichte er über 50 Millionen Streams und wurde zu einem der bekanntesten Songs in Skandinavien, der allein innerhalb eines Jahres mehr als 25 Millionen Streams bekam. Der Track war den ganzen Sommer über in den Spotify Top 50 Schweden Charts und erregte auch die Aufmerksamkeit von DJs wie Tiësto und David Guetta. Mike Emilio war mehrmals in der Top-Playlist „Main Stage” vertreten und wurde früh als einer der populärsten „Russ-Künstler” wahrgenommen, in denen er mit verschiedenen Songs in den norwegischen Charts war und bei den schwedischen „Dalecarlia Music Awards 2021” als „Producer of the Year” ausgezeichnet – ein ehrenvoller Preis, der Mikes Talent und harte Arbeit sowie seine Hingabe und Fähigkeit, vielseitig zu sein, bestätigt.

B3nte erreichte mit seinen Releases über 172 Millionen Streams. Der Schwede arbeitete mit KSHMR an den Titeln „The Spook“ und „The Spook Returns“ und erreichte dreimal Platin sowie viermal Gold mit den schwedischen Tracks „Om Sverige vinner VM”, „Folkfest” und „Alla Dansar” (zusammen mit den Producern Kuselofte und Fakkboiz). Seine wichtigste musikalische Inspiration sind Will Sparks, Deorro und Skrillex. B3nte beschreibt seinen musikalischen Stil als Melbourne Bounce/EDM.

Das britische Duo Bright Sparks ist das stimmliche Dynamit, das auf Tracks von DJs wie Oliver Heldens, Sam Feldt, Feder, Hardwell, Klingande und sogar dem Dance-Gott persönlich – Tiësto – zu hören ist. Die Zusammenarbeit mit Tiësto bei „On My Way” hat bereits über 150 Millionen Streams auf Spotify erreicht. Neben ihren Featurings haben Bright Sparks auch an eigenen Veröffentlichungen gearbeitet – so erschien „Missing” auf Martin Garrix‘ STMPD Records und wurde auf vielen Festivals in die Setlist aufgenommen.
(Fotocredit: Beat Dealer Records)

Buylink: https://save-it.cc/beatdealerrecords/im-not-okay

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Scroll to Top