ENOUGH TO DRINK – Sam Feldes Dance-Pop-Hymne mit Songwriter-TikTokerin Cate Downey


„ENOUGH TO DRINK“
Die unwiderstehliche Dance-Pop-Hymne mit der bekannten Songwriter-TikTokerin Cate Downey
VÖ/MPN: 13.01.23

Der niederländische DJ Sam Feldt startet ins Neue Jahr mit dem unwiderstehlichen Uptempo-Track „Enough To Drink“ mit TikTok-Singer-Songwriterin Cate Downey. Die Single wird von einem Video begleitet, das im Dezember in LA gedreht wurde.

„Enough to Drink“ ist ab dem 13. Januar überall erhältlich und bietet eine berauschende Momentaufnahme von Feldts aktuellem Sound. Der Song ist ausladend, erhebend & melodisch und enthält Downeys beliebten TikTok-Sound, der bei ihrem ersten Posting ersten Auftauchen über 2,3 Millionen Aufrufe und 340.000 Likes erhielt. Angetrieben von einer sofort einprägsamen Lyrik – „Did u drink enough to miss me/Or did u miss me enough to drink?“ – hat der Track das Zeug zu einem Dance-Pop-Hit und Club-Favoriten zu werden.


„Cate ist eine großartige Autorin aus L.A. und ich habe zufällig eins ihrer Acapellas auf TikTok gefunden, ich wusste sofort, dass es ein großartiger Track werden könnte. Also habe ich sie angeschrieben und sie gefragt, ob sie bereit wäre, die Stems zu teilen, damit ich einen richtigen Track daraus machen kann, und sie sagte ja. Ich liebe das Ergebnis!“

„Enough to Drink“ ist die erste einer Reihe von neuen Singles, die Sam in den kommenden Monaten veröffentlichen wird. 

Buylink: https://samfeldt.lnk.to/EnoughToDrink

Youtube Link: https://youtu.be/2Co-eq5V57Q

ÜBER SAM FELDT:

Sam Feldt zog erstmals alle Aufmerksamkeit auf sich, als er im Jahre 2015 sein Remake von „Show Me Love“ (Robin S.) präsentierte. Seitdem hat er sich weltweit als feste Größe etablieren können – allein sein Song „Post Malone“ featuring RANI wurde bis dato mehr als 600 Millionen Mal gestreamt. Nicht zuletzt mit spektakulären Auftritten in den größten Clubs der Welt und auf Festivals, darunter das Coachella, Creamfieldsund Ultra, hat Feldt die Welt der Dance Music im Sturm erobert. Nun hat er den internationalen Popmarkt fest ins Visier genommen – nach Kollaborationen mit Kesha, Sam Fischer und zuletzt Rita Ora bei ihrer Single „Follow Me“ ist der niederländische Star dabei, sich zu einem der gefragtesten Musikproduzenten im Dance-Pop-Bereich zu entwickeln.

Fotocredit: RCA


Scroll to Top