Das Londoner Trio JADED ist mit der rhythmischen Single wieder da! – „Overtime/Physically“

©Kontor Records

Das Londoner Produzententrio Jaded kehrt zu Kontor Records zurück und veröffentlicht die rhythmische Single-EP „Overtime/Physically“. Die Drei arbeiten eifrig daran, die ausgelassene Party-Stimmung auf die Tanzfläche zu bringen und präsentiert mit „Overtime“ ein wirklich lebhaftes Erlebnis. Jaded liefert dabei sogar die eigenen Vocals und verstärken die vibende Atmosphäre mit einzigartigen Bläsern und zahlreichen Percussion-Elementen. Die zweite Hälfte der EP „Physically“ steigert das Tempo und entführt die Hörer in den Untergrund. Um eine energiegeladene Club-Hymne zu schaffen, stützt sich die groovige Bassline auf klassische Garage-Elemente und einen beschleunigten Vocal Part.

Durch ihre Wurzeln in der britischen House-Szene haben Jaded ihre Talente als Trio nutzen können, um mit über 100 Millionen Streams auf verschiedensten Plattformen den richtigen Soundtrack für die Dancefloors dieser Welt kreieren zu können.

Immer mit der Motivation, ihre eigenen Produktionen weiterzuentwickeln, haben Jaded zunehmend einen einzigartigen Sound und Stil geschaffen. Auch deshalb schrieb, produzierte und sang das Trio ihr Projekt „Overtime/Physically“ selbst. Dieses Konzept hat sich in letzter Zeit als besonders erfolgreich erwiesen, denn ihre letzte Veröffentlichung „Welcome to the People“ landete direkt auf Platz 1 der Beatport House Charts und schaffte es auch in die Top Tech House Tracks 2021 auf Platz 1001. Bei ihren neuesten Veröffentlichungen wie „Pass The Dutch“, „Run Run“ und „Dance Much“ wurde sie nicht nur von BBC Radio 1, Kiss FM, Sirius XM und Triple J stark unterstützt, sondern bekamen auch von einigen der größten Namen in der Branche, wie Fisher, John Summit, Diplo und Claptone großen Support.

Hier zum Reinhören :  https://ktr.lnk.to/Jaded-Overtime

https://www.youtube.com/watch?v=MeJvcePyzSs
Scroll to Top