in

Tobias Dellit bringt sein Debütalbum “Kümmel” heraus

Tobias Dellit (c) Alice Baldwin
Tobias Dellit (c) Alice Baldwin

Kümmel – Im Spannungsfeld zwischen Schnaps und Heilmittel.
Zwischen Seele und Hirn, zwischen Entblößen und Entrücken.
Geschichten, die der Alltag schreit.
Kümmel scheidet die Geister. Die einen lieben den Geschmack, die anderen hassen ihn. Grobkörnig und intensiv.
Der Versuch einer Beaobachterperspektive, die in jedem einzelnen Track an der eigenen Biografie scheitert.
Kümmel, feiner Kümmel. Stuttgarts feinster Kümmel


Andere sagen über den Stuttgarter Liedermacher:

Tobias Dellit singt, spielt, erzählt und performt zwischen “dem Humor eines Funny van Dannen und der Lakonik eines Gisbert zu Knyphausen”.
In seiner Musik kracht klassische Liedermacherei auf die moderne Großstadt mit philosophischem Wortwirbel und einem ordentlichen Schuss bitterer Alltagswahrheit.
Er selbst sagt: Manchmal denke ich mir, ich könnte doch, wenn ich wollte. Einfach reingehen, rausschreien, alles rausholen, aushöhlen, rausgehen, abkassieren.
Ich falle durch den Rausch der Möglichkeiten, jage den Moment, den man nicht gleich vergisst. “Schäm dich!” würde Bölls Fischer mir entgegen schreien.
Und was mache ich? Ich mache Lieder.

Mehr Infos zum Musiker: www.tobiasdellit.de
Und: www.kulturbuero-sorglos.de/tobias-dellit
Quelle: Kulturbüro Sorglos | Foto: Alice Baldwin

Sag es deinen Freunden!
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Loading…

0

Comments

0 comments

Pat Wind - Du bist mein Licht

Pat Wind veröffentlicht Soundtrack zum Film „Memories“

Martin Garrix feat. Mike Yung - Dreamer

Martin Garrix feat. Mike Yung – neue Single “Dreamer”