Credit: TGATM

The Ghost And The Machine veröffentlichen Video zu “Slow Skies”

Die drei Österreicher von The Ghost and The Machine veröffentlichen heute ihre neue Single “Slow Skies” aus dem kommenden Album, welches wieder bei dem feinen Wiener Label Noise Appeal Records erscheinen wird.

Mit dem Video zur Single “Slow Skies” setzt sich The Ghost And The Machine mit dem Phänomen der toxischen Männlichkeit  auseinander. Gelebte stereotype und dogmatische Rollenbilder erschweren es Männern oft gewisse Gefühlsaspekte zuzulassen bzw. zu spüren. Häufig hat man dies nicht gelernt – denn ein Indianer kennt keinen Schmerz. Tiefgreifende gesellschaftliche Auswirkungen wie das Aufrechterhalten des Patriachats und somit bestimmter Machtstrukturen sowie die Schwierigkeit sich überhaupt auf Augenhöhe begegnen zu können sind die Folge. Ein Umbruch wäre für ein menschlicheres Miteinander erforderlich. Ein Wendepunkt im Leben vieler Männer wäre notwendig, ein Wendepunkt welcher gesellschaftliche Auswirkungen haben würde. Dieser Umbruch, dieser Wendepunkt wurde versucht mit Bildern zu fassen. Bilder die  assoziative gedankliche Räume öffnen.
Bilder welche die menschliche  Verletzlichkeit und Hilflosigkeit zeigen. Aber egal wie hilflos und ohnmächtig wir uns als Menschen fühlen, vielleicht sollten wir unseren Blick öfter nach oben anstatt nach unten richten. Hinauf zum trägen Himmel.

Hier geht es zum Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll to Top