Edinburgh (c) michael weiner

Reiseziele 2020: Lister aller Länder ohne Reisewarnung

Nach dem Sommerurlaub driften die Gedanken schon zu den freien Tagen im Herbst ab: Doch wohin kann man 2020 überhaupt noch ohne Sorgen reisen? Hier findet Ihr eine Liste mit allen Ländern ohne Reisewarnung.

Spanien gilt nun auch wieder als Risikogebiet. Bis auf die Kanaren sollten touristische Fahrten in das beliebte Urlaubsland gemieden werden. Für spanische Hoteliers kann das einem „Todesurteil“ gleich kommen. Erst seit circa zwei Monaten herrscht wieder Betrieb und viele Gäste haben sich auf die spanische Sonne gefreut – vor allem auf Mallorca. Die zuständigen Bundesministerien Gesundheit, Inneres und Äußeres haben Spanien am Freitag als Risikogebiet eingestuft – mit Ausnahme der Kanarischen Inseln wie Cran Canaria oder Formentera. In der kommenden Zeit sollte also keine Reise nach Ibiza, Barcelona und Co. geplant werden. Der Veranstalter Tui hat erst kürzlich seine Pauschalreisen abgesagt.

Wir haben Alternativen für Euch:

In diese Länder könnt Ihr reisen:

Europäische Union:

  • Belgien*
  • Bulgarien*
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Irland
  • Italien
  • Luxemburg*
  • Niederlande
  • Griechenland
  • Kroatien
  • Lettland
  • Litauen
  • Malta
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Schweden
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Tschechien
  • Ungarn
  • Republik Zypern
  • Island
  • Liechtenstein
  • Norwegen
  • Schweiz
  • Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland
  • Andorra
  • Monaco
  • San Marino
  • Vatikanstaat

So lautet die Empfehlung des Auswärtigen Amts

Generell warnt das Auswärtige Amt vor touristischen Reisen ins Ausland. Das gilt bis zum 31. August 2020. 

In der obigen Liste sind Länder mit Sternchen versehen, das bedeutet: Überschreitet ein Land oder eine Region die Zahl der Neu-Infektionen von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner kumulativ in den letzten sieben Tagen, können Reisewarnungen wieder gelten.

Im Folgenden stellen wir Euch drei Reise-Destinations aus der Liste vor. 

Urlaub in Griechenland

Ob Kreta, Rhodos oder Athen: In Griechenland gibt es viel zu sehen. Neben den herrlichen Inseln, dem Mittelmeer und gutem Essen, überzeugt das Land mit reicher Kultur rund um die alten Götter. 

Auf welcher griechischen Insel ist es am schönsten?

Die schönsten Strände hat schlichtweg Kreta. Doch das wissen viele, daher kann es hier – trotz der Corona-Pandemie – voll werden. Korfu, Kos und Santorin werden gerne als Alternative genannt. 

Welche griechische Insel gilt aus Geheimtipp?

Ihr wollt nicht dahin fliegen, wo jeder zweite Deutsche seinen Griechenland-Urlaub verbringt? Dann haben wir hier einen Geheimtipps für Euch: Karpathos. Früher ging es hier bedrohlich zu, denn Piraten suchten das Eiland immer wieder heim. Heute ist es auf Karpathos ungefährlich. Die griechische Insel ist abgeschieden und ein wahrer Geheimtipp. Hier habt Ihr vor dem Virus sicher mehr Ruhe als in vollen Destinations.

Welche griechische Insel ist die teuerste?

Mykonos gilt als die teuerste Insel in Griechenland. Pro Nacht muss man hier mit 80 Euro rechnen. Doch das ist längst nicht alles: Essen gehen kann auch teuer werden, denn in vielen Restaurants kostet ein Abendessen 30 Euro. Wer sich für Mykonos entscheidet, sollte also einen vollen Geldbeutel mitnehmen. 

Urlaub in Dänemark

Mal in den Norden fahren? Warum nicht! In Dänemark gibt es neben Kopenhagen noch viel mehr zu sehen. Das Nachbarland Deutschlands belegt bei Studien immer vordere Ränge in Sachen Lebensqualität. Davon könnt Ihr Euch selbst überzeugen und die weitläufige Natur sowie Meeresluft genießen.

Pulsierende Hauptstadt oder doch lieber Küste?

Das ist Geschmackssache. Wer einmal in Dänemark ist, sollte sich schon Zeit für einen Besuch in der pulsierenden Hauptstadt Kopenhagen einplanen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten warten. Doch auch die fast 7.300 Küstenkilometer überzeugen mit atemberaubenden Landschaften. Dänemark besteht aus dem Festland, auch Jütland genannt, der Insel Fünen und dem sogenannten Seeland mit Kopenhagen. Wusstet Ihr, dass 500 Inseln in Nord- und Ostsee zu Dänemark gehören, wovon aber nur 100 bewohnbar sind? 

Dänemark: Ost- oder Nordsee?

Das Reiseland hat beide Küsten und jede hat ihren ganz eigenen Reiz. Die Ostsee weist eher flaches Wasser und schöne Strände auf – ein guter Urlaubsort für Familien mit Kindern. An der Nordsee-Seite wird es hingegen rauer, dafür lohnen sich aber die Blicke auf wilde Küsten.

Urlaub in Tschechien

Tschechien ist weit mehr als die goldene Stadt Prag. Doch die Hauptstadt müsst Ihr einfach gesehen haben. Mit dem Flieger ist man in circa einer Stunde da und schon kann die Erkundungstour losgehen. Prag liegt direkt an der Moldau und wird auch die „Stadt der 1.000 Brücken“ genannt. Das stimmt wirklich, denn an jedem Aussichtspunkt erkennen Besucher die zahlreichen Brücken der Stadt. Ein wahrlich beeindruckendes Bild!

Kulturell hat Prag auch viel zu biete. Wer sich für Literatur interessiert, sollte einen Abstecher in das Franz Kafka Museum machen. Vor Ort gibt es auch einen sehr lauschigen Lebkuchen-Store, in dem wirklich jede Figur als Lebkuchen verzehrt werden kann.

Was sollte man beachten, wenn man nach Tschechien reist?

Nehmt auf jeden Fall Eure Reisedokumente mit. Schweizer, Österreicher und Deutsche können mit dem Personalausweis oder einem gültigen Reisepass nach Tschechien einreisen. Bitte beachtet: Alle Ausweise müssen mindestens noch drei Monate gültig sein.

Outdoor-Urlaub in Tschechien

Das Reiseland eignet sich hervorragend für Aktivurlaub. Wandern, Klettern, Mountainbiken: All das ist im tschechischen Gebirge möglich. Die meisten Wanderwege sind gut ausgeschildert. Die Berge Tschechiens sind sehr abwechslungsreich und bieten viele Kontraste.

Vor der Reise online informieren

Reisende sollten sich aufgrund der aktuellen Lage online informieren. Es kann schnell gehen und schon ist ein weiteres Land auf der Liste der Reisewarnungen. 

Für Reiseseiten, Veranstalter, Fluggesellschaften und Co. bieten professionelle Web-Agenturen Beratung an. So bleiben stets alle wichtigen Informationen weit oben in der Suchmaschine und Kunden finden, was sie suchen. 

Scroll to Top