My Little White Rabbit

My Little White Rabbit veröffentlichen neues Album “Lowest Heights“

Mit „Lowest Heights“ veröffentlichen My Little White Rabbit am 22.01.2021 ihren neuen und zweiten Long-Player (digital und auf CD im Digisleeve über popup-records).

Das Quintett um Front-Sängerin Rike Pfeiffer hat – allen Kultur-Shutdowns zum Trotz – 2020 genutzt, um in den Schalltona Studios in Hamburg ihren Nachfolger im Full-Length-Format zu produzieren. Auf „Lowest Heights“ finden sich 12 Tracks, die nicht nur musikalisch die Bandbreite des Garage-Rock-Genres abdecken, sondern vor allem auch textlich auf vielschichtige Art und Weise Gesellschaftskritik übt.

Mit der feministischen Garage-Pop-Single “Hello Mister” und dem Tierrechts-Plädoyer “Lucky People” setzt die Band ihr Statement; Garagepunk-Songs mit Kapitalismuskritik (“Rusty Nail”, “Money Maker”) sind auf “Lowest Heights“ ebenso vertreten wie surreale Psychedelic-Nummern (“Cloud Of Clover”, “Bat In My Livingroom”) oder Ausflüge in Synthpop-Gefilde (“The M-Word”).

W­­­­er nach der vollen Bandbreite Garage Rock sucht, psychedelische Ausflüge mag und sich über skurril-trippige Musik-Bonmots zwischen den einzelnen Albumtracks freut, sollte dem zweiten Album „Lowest Heights“ von My Little White Rabbit einen festen Platz auf seiner Listening-List einräumen.

Pressetimmen:
Im Universum MY LITTLE WHITE RABBIT treffen fuzzige Gitarrenriffs auf ein altes Mellotron, über einer schweren Gitarrenwand schweben indisch angehauchte Melodien und sphärische Chorgesänge bringen den Hörer mit feingeschliffenen Popsongs zurück in die aufkeimende Psychedelic-Ära der späten Sechzigerjahre.“ – MKZWO

Scroll to Top