in

Major Lazer veröffentlicht neue Single “Can´t Take It From Me”

Major Lazer veröffentlichen neue Single "Can´t Take It From Me" mit Enkel von Bob Marley
Major Lazer veröffentlichen neue Single "Can´t Take It From Me" mit Enkel von Bob Marley

Diplos Major Lazer kehrt mit einer neuen Single ins Rampenlicht zurück: Auf “Can´t Take It From Me”, aufgenommen mit Skip Marley, besinnt sich die Band auf ihre karibischen Wurzeln und feiert die Rückkehr des ikonischen, namensgebenden Helden. Der lässige Sommer-Tune ist ein Uptempo-Banger, der an die großen Hits der Crew erinnert.

Skip Marley, der Enkel von Bob Marley, hat mit Major Lazer zusammen gearbeitet. Fotocredit: Jack McCain
Skip Marley, der Enkel von Bob Marley, hat mit Major Lazer zusammen gearbeitet.
Fotocredit: Jack McCain

Gleichzeitig ist er die erste Single zum kommenden vierten Album der Band. Gastsänger Skip Marley, geboren in Kingston und aufgewachsen in Miami, ist ein Enkel von Bob Marley. Er arbeitete in der Vergangenheit u.a. mit Katy Perry für ihren Song “Chained To The Rythm” zusammen.

Der Kampf von Major Lazer für das Gute begann im Jahr 2008. Über die Jahre erschienen die Alben “Guns Don´t Kill People… Lazers Do” (2009), “Free the Universe” (2013) und “Peace Is the Mission” (2015). “Lean On” (feat. MØ & DJ Snake)” und “Cold Water” (feat. Justin Bieber & MØ) gehören mit jeweils über einer Milliarde Streams zu den meistgehörten Songs aller Zeiten auf Spotify.

Can´t Take It From Me” markiert nun die Rückkehr des von Ferry Guow designeten Major-Lazer-Superhelden aus dem Jenseits. Der Charakter hat Erleuchtung gefunden und seinen physischen Körper überwunden. Major Lazer bereisen weiterhin die Welt, indem sie das tun, was sie am besten können: “Making the world smaller by making the party bigger!”

Die Legende von Major Lazer beginnt im Jahr 2008, als der berüchtigte jamaikanische Kommandeur, der im geheimen Zombie-Krieg seinen Arm verlor, mit einem experimentellen Lazer auftauchte. Er gab sich als Besitzer eines Dancehall-Nachtclubs aus Trinidad aus und nahm die Hilfe seiner langjährigen Verbündeten Diplo und Switch in Anspruch, um seine erstes Album zu produzieren – eine Sammlung futuristischer Dancehall-Hits, die die Welt vor den dunklen Mächten des Bösen schützen sollten. 2009 wurde “Guns Don’t Kill People… Lazers Do” veröffentlicht und der Crew gelang es, die Welt von ihren böswilligen Mächten zu befreien, die uns regieren.

Major Lazer – Can’t Take It From Me (feat. Skip Marley) (Official Lyric Video)

Major Lazer – Can’t Take It From Me (feat. Skip Marley) (Official Lyric Video)

Wenn du das Video schaust, gelten die Datenschutz-Regeln von YouTube!

2013 verließ Switch die Gruppe, um an seiner Solokarriere zu arbeiten, während Major Lazer und Diplo zusammen mit den Leutnants MC Walshy Fire und Trinidadian Jillionaire ihre Mission zum Weltfrieden weiterführten. Das gelang ihnen mit ihrem zweiten Studioalbum “Free The Universe“, auf dem sie unter anderem gegen die Mächte von General Rubbish, Blockhead und Spooky Dookie kämpften. Major Lazer gingen auch aus dieser Schlacht als Gewinner hervor – und so befreiten sie das Universum durch ihre Musik.

Aber die Mission war noch nicht ganz abgeschlossen: 2015 kehrte der Major mit “Peace Is The Mission” zurück. Für den Nachfolger engagierte man befreundete Kräfte aus der ganzen Welt, mit dem Ziel, aus dem Planeten eine einzige große Party zu machen. Das Kollektiv verbreitete seine Botschaften und erreichte durch seine Tourneen Milliarden Menschen. Indem sie ihre Musik und Tanz-Moves in alle erdenklichen Ecken der Welt brachten, gelang es ihnen, die Massen zu befrieden.

Major Lazers Ziel war endlich erreicht: Ihr Welthit “Lean On” mit DJ Snake und entwickelte sich zu einem der erfolgreichsten Songs aller Zeiten. “Cold Water” mit Justin Bieber und wiederum , erreichte kürzlich als ihr zweiter Song die Marke von einer Milliarde Streams, während sich “Light It Up” weiterhin auf den Tanzflächen der Welt als Sureshot etabliert hat.

Major Lazer feat. Skip Marley
Cover-Art

Can’t Take It From Me”  das nun einen Enkel von Bob Marley – Skip Marley – featuret, markiert die Rückkehr des von Ferry Guow designeten Major-Lazer-Superhelden aus dem Jenseits. Der Charakter hat nun Erleuchtung gefunden und seinen physischen Körper überwunden. Major Lazer wird weiterhin mit drei Alben im Gepäck die Welt bereisen, indem er das tut, was er am besten kann: “making the world smaller by making the party bigger!”

Als kreatives Mastermind thront weiterhin Diplo hinter dem Projekt, der sich längst auch als Solokünstler zum globalen Superstar gemausert hat. Als einer der gefragtesten Pop-Produzenten hat er bereits BeyoncéMadonnaRobynM.I.A. und vielen weitern Künstlern Hits serviert. Erst kürzlich stellte er ein neues Country-Projekt vor: Thomas Wesley und den Debüt-Track “So Long” mit Country-Sänger Cam.

Weitere aktuelle Projekte sind seine Deep-House-EP “Higher Ground”, eine neue Live-Show, die er erstmals in seinem Coachella-Headliner-Set performte, sowie die “Europa”-EP, auf der er mit aufstrebenden Künstlern des alten Kontinents kollaborierte. Zugleich wirkte Diplo auch an der psychedelischen Supergroup LSD mit, die aus Sia und Larinth besteht und bisher über eine Milliarde Streams generierten, und an dem Grammy-prämierten House-Projekt Silk City, das er mit Mark Ronson ins Leben rief.

Quelle: SureShot PR – Foto: Mad Decent

Sag es deinen Freunden!
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Loading…

0

Comments

0 comments

Esperanza Spalding 12 Little Spells

ESPERANZA SPALDING Album “12 Little Spells” & Videopremiere

Griffin vs. Archie | Battle of the Babes | Netflix