Jo Stöckholzer: Abschied von seinem Markenzeichen!

Auch wenn ich gehe, es bleibt Veränderung – mit diesen Worten beginnt ein neues Jo Stöckholzer Kapitel.

Stellt euch vor ihr seid auf einem Konzert und hört eurem Lieblings- Singer-/Songwriter zu auf einmal kommt jemand auf die Bühne und rasiert eben jenem Sänger die Haare ab. So geschehen am 02.11. beim Konzert von Jo Stöckholzer!

Seine Haare, sein Markenzeichen könnte man meinen, sind nun weg.
 Jo organisierte über die letzten fünf Jahre jeweils ein Jahreskonzert in seiner Heimatstadt Innsbruck, mit Band und Besonderheiten. Zu den Specials zählten unter anderem ein Kinderchor, Bläsersätze, Gastmusiker und -bands, sowie namhafte Supportacts (Sea + Air, Sebastian Block, Tipps für Wilhelm, u.v.m).

Am Freitag 2. November war es dann Zeit für das letzte und wohl unvergesslichste Jahreskonzert.
Der Wahlberliner spielte mit seiner Band, holte TripsitterSpilif und einen Trompeter als Gastmusiker auf die Bühne und supportete sich, als Gitarrist von Tipps für Wilhelm, selbst. Eines der Highlights und der wohl unvergesslichste Moment war, als Lisa Karsten auf die Bühne kam und Jo Stöckholzer eine Glatze verpasste.

Mit dieser Botschaft kündigte der experimentierfreudige Liedermacher “Veränderung” an:
“Ich habe das Lied geschrieben als ich in der Überlegungsphase war nach Berlin zu ziehen. Ich bin der Meinung, dass Veränderung auch etwas Gutes sein kann, auch wenn rechte Parteien – die mittlerweile leider wieder Länder regieren – damit werben und Angst schüren. Dagegen muss man vorgehen. Habt also keine Angst vor Veränderung, seid laut und traut euch!”

Ein Video des Songs und der Aktion könnt ihr hier sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jo Stöckholzer – “Veränderung” (live)

Quelle: Bite It Promotion / Änne

Kommentar von Howie: DAS war eine sehr gute Idee 😉 Auch wenn es nur von außen ist – schaut dennoch super aus! 

Das YAGALOO A-Z mit Jo Stöckholzer im Art-Stalker : HIER 

Kommentar verfassen

Scroll to Top