Fragiler Indie aus Hamburg von The Girl & The Ghost

Die beiden Hamburger Musiker hinter dem verzaubernden Namen The Girl & The Ghost veröffentlichen ihre neue Single „Silent Messages“. Der Song ist der erste Vorbote ihrer kommenden EP voller Musik „über das Balancieren in einer Welt, in der sich alles und nichts zur selben Zeit bewegt“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Silent Messages“ ist ein Song über unausgesprochene Wahrheiten, die wie ein großer Elefant im Raum stehen und übers Loslassen, das uns allen immer wieder so schwer fällt. Das zugehörige Musikvideo gestaltet das Duo in DIY-Manier. Nur mit dem Handy kreieren sie eine pastellfarbene Welt aus Rolltreppen und Kaleidoskopen.

the girl is the heart while the ghost is the beat“ – The Girl & The Ghost, das sind Dorothee Möller und Timon Schempp (Teil von Helgen), die miteinander die perfekte Symbiose aus emotionalem Songwriting und modernem Sound gefunden haben. Sie stellen den Song an erste Stelle und machen dabei keine Kompromisse. So verwarfen sie vor zwei Jahren alle Aufnahmen der bereits fertigen EP, um sie von Grund auf neu zu entwerfen. Jeder der sechs Songs bekam so genau das was er brauchte.

Den idealen Ort für ihre kreative Arbeit fanden die beiden Musiker in einem abgelegenen Haus in Dänemark. Dort experimentierten sie mit ihren Lieblingsinstrumenten, wie verhallten E-Gitarren, 70er- und 80er-Jahre Synthesizern und elektronischen sowie akustischen Drums. In Zusammenarbeit mit Lars Cölln (Pohlmann, L’ Aupaire, Flo Mega etc.) und Philipp Schwär (Fynn Kliemann, Cäthe, get well soon etc.) bekamen die so perfektionierten Songs den letzten Feinschliff

Photo credit: pietschpictures

  • 1
    Share
Scroll to Top