Albert Luxus (c) Ralph Baiker

ALBERT LUXUS – Kölner Indiepop im Puppentheater

Es sind viele Faktoren, die das Album “Diebe” (November 2018 auf Backseat) der Kölner Indie-Band Albert Luxus so spannend machen: Da ist die enorme Detailverliebtheit bei recht konventioneller Rockbesetzung, in jeder Ecke ist eine musikalische Finesse zu entdecken. Wie und worüber gesungen wird, ist ungreifbar und will entziffert werden. So entgeht es dem kläglichen Phänomen deutschsprachiger Musik, allzu schnell abgestempelt und eingeordnet zu werden.

Albert Luxus ist ein Genuss für alle Freunde von eigenwilligen und vor allem spannungsgeladenen, deutschsprachigem Indiepop. Die Singles „Pina“ und „Jacuzzi“ bestachen durch luftige Gitarren und Leichtigkeit. Doch auch Anleihen von Post-Punk, Hamburger Schule und hippiesken Backing-Chören bereichern die vielseitigen Aufnahmen.

Nun veröffentlichen die Kölner ein neues Musikvideo zum Song “In den Arm bitte!”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erinnert uns das nicht an etwas, was vor vielen vielen Jahren die Charts gestürmt hat? Richtig! Mr. Oizo und sein charmanter Flat Eric, da war doch etwas…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier könnt ihr Albert Luxus’ “Diebe” streamen und kaufen: lnk.to/AlbertLuxus_Diebe

Folgt ihnen auch im Netz:
www.facebook.com/Luxusuxus/
www.instagram.com/albertluxus/


Fotocredit: Albert Luxus (c) Ralph Baiker


Kommentar verfassen

Scroll to Top