Es kommt der House-Banger des Sommers: “Emergency” von Tommy Trash & Yolanda be Cool

Zwei Pioniere der australischen Elektronikmusik-Szene haben sich zusammengetan, um mit “Emergency” eine herzzerreißende Single an den Start zu bringen. Tommy Trash & Yolanda Be Cool kombinieren ihre Produktions-Skills, um das abzuliefern, was man von solchen Schwergewichten der Szene erwarten würde: einen knallharten House-Banger. “Emergency” ist mit 80er-Stabs und Snare-Rolls ausgestattet, die die eindringlichen Vocals gezielt untermauern. Die einprägsame Bassline treibt selbst den größten Tanzmuffel auf den Dance-Floor. 

Obwohl das letzte Jahr verrückt war, ist „Emergency“ ein absolutes Highlight für Tommy Trash, der sagt: “Als COVID zuschlug, hatte ich das Glück, in den Hills von Malibu mit einigen großartigen Leuten zu leben. Unteranderem mit Matt von Yolanda und dem coolsten Hund der Welt, OBI. In der chaotischen Zeit schufen wir viel schöne Musik. Ein Jahr später war ich wieder in Oz und arbeite mit Andy an der Fertigstellung der Nummer. Mittlerweile sind wir alle super zufrieden und könnten nicht glücklicher über das Ergebnis sein!”

Über die Zusammenarbeit sagt Yolanda Be Cool: “Wir sind mit Tommy seit  „One Love“ befreundet, als er im Hauptraum und wir im Hinterzimmer spielten. Später, zu Beginn von COVID, zogen Matt und Tommy in ein gemeinsames Haus in Malibu, wo sie die Tage damit verbrachten, die Platten des jeweils anderen als A&R zu betreuen. Es war unvermeidlich, dass wir eine gemeinsame Platte machen würden. Wir sind super zufrieden mit dem Ergebnis, welches schon bei einigen Live-Gigs auf hervorragende Resonanz stieß.”

Einer der größten australischen Dance-Musikexporte und Grammy-nominierter Künstler Tommy Trash, meldete sich kürzlich nach einer zweijährigen Pause mit Peking Duk und dem Track “Lil Bit” und einem Remix für deadmau5‘s & Kiesza’s Single ‘Bridged By A Lightwave’ zurück. “Lil Bit” ist ein wahrer Ohrwurm, der einmal mehr zeigt, das er einer der spannendsten elektronischen Artists Australiens ist. Seine neueste Single “hiiigh” hat als Eröffnungsrelease für deadmau5s neues Label hau5trap die DJ-Playlists auf der ganzen Welt bereichert.

Die Single “Reload”, welche er in 2013 zusammen mit Sebastian Ingrosso und John Martin veröffentlichte, machte ihn zu einem der Top-DJs dieser Ära. Die Nummer wurde in Großbritannien mit Silber und in Schweden mit 2 x Platin ausgezeichnet und hat seitdem über 300 Millionen Streams gesammelt. Sein Remix von deadmau5 “The Veldt” brachte ihm eine Grammy-Nominierung ein. Tommy Trashs Produktionstalent ist an kein Genre gebunden und seine aktuellen Singles zeigen, dass er einer der wichtigsten Vorreiter der EDM Szene ist.

Yolanda Be Cools Aufstieg an die Spitze wurde durch den kultigen Nummer-Eins-Hit “We No Speak Americano” beschleunigt, den wir alle kennen und lieben (auch wenn es einige von uns nur ungern zugeben). Die Veröffentlichung aus dem Jahr 2010 machte die beiden DJs zu einer weltweiten Sensation. Der Track wurde mit einem ARIA Award für das beste Dance-Release ausgezeichnet und erreichte in über 20 Ländern Platz 1.

Der Track gab den Startschuss für die Karriere des Duos. Es folgten populäre Releases wie das ARIA-Platin-zertifizierte “Sugar Man”, “Soul Makossa (Money)”, “From Me To You” und kürzlich ihren 2019er-Hit “Dance and Chant”. Zusammen mit “We No Speak Americano” hat das Duo schon über 300 Millionen Streams vorzuzeigen. Das talentierte Duo hat sein Talent immer wieder unter Beweis gestellt, indem es ansteckende Platten auf Labels wie Solardo’s Sola, Lee Foss’ Repopulate Mars, Mele’s Club Bad und ihrem eigenen Club Sweat und Sweat It Out veröffentlicht hat.

Tommy Trash & Yolanda Be Cool neue Single “Emergency”, ist jetzt auf Kontor Records erhältlich.

Hier gehts zum Song: ktr.lnk.to/Emergency

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll to Top