Cole Sprouse: So geht es nach Luke Perrys Tod mit „Riverdale“ weiter

Cole Sprouse: So geht es nach Luke Perrys Tod mit „Riverdale“ weiter

Schauspieler Luke Perry starb am 4. März unerwartet an den Folgen eines schweren Schlaganfalls. Die Produktion der Netflix-Serie „Riverdale“ wurde daraufhin für zwei Tage eingestellt. Luke Perry spielte seit der ersten Folge die Rolle des „Fred Andrews“, den Vater von Serienheld „Archie Andrews“. Wie es für seine Rolle in „Riverdale“ weitergeht, erfahrt ihr im Video.


Kommentar verfassen

Scroll to Top