-WERBUNG-

Bildrenntag 2017: Promis begeistern trotz Regen tausende Besucher mit buntem Musik-Mix

Der Bildrenntag in Gelsenkirchen lockt regelmäßig Tausende auf die Trabrennbahn – so auch in diesem Jahr am 01. Mai. Zahlreiche Pferdesportfans und Musikbegeisterte ließen sich vom Dauerregen nicht abschrecken und verfolgten das Pferderennen und Bühnenprogramm gespannt. Wie immer hatten die Veranstalter viele Promis eingeladen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei war. Auch am roten Teppich zeigten sich einige bekannte TV-Gesichter und Stars und Sternchen aus dem Musikgeschäft. 

Den musikalischen Anfang auf der Bühne wagte Thomas Katrozan, Drittplatzierter der letzten DSDS-Staffel, mit deutschem Reggae. So gab es unter anderem seine Version des DSDS-Siegersongs „Glücksmoment“ zu hören, einen eigenen Reggae-Rap, mit dem er sich beim Publikum vorstellte, und „König von Deutschland“. 

 

Für einen ebenso souveränen Auftritt sorgte der 13-jährige Matteo Markus Bok, der im letzten Jahr im großen „The Voice Kids“-Finale stand und dort für das Team von Lena Meyer-Landrut antrat. Auch wenn es für den Sieg am Ende nicht ganz gereicht hat, ist das kein Grund zum Aufgeben für den Nachwuchssänger aus Mailand. In Gelsenkirchen präsentierte er seine neue Single „Just One Lie“, die am 12. Mai erscheint, in einer schnelleren Variante und in einer Akustik-Version. Der eingängige, schnelle Pop-Song kam beim Publikum sehr gut an – ebenso wie die Ballade „Miracle“. 

 

Neue Musik gab es auch von Viviana Grisafi zu hören, die durch „Das Supertalent“ bekannt wurde und in der 12. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ den zweiten Platz hinter Sieger Severino Seeger belegte. Beim Bildrenntag präsentierte sie erstmals ihre eigene Single „Icebreaker“, einen Pop-Song mit Ohrwurm-Garantie, simplem Text und Melodie. Bei ihrem Auftritt hatte sie sichtlich Spaß auf der Bühne. Ihre weiche, stimmgewaltigere Seite konnte sie schließlich mit James Arthurs „Impossible“ zeigen. 

 

Mit Spaß dabei war auch „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Jens Büchner, der an der letzten Staffel von „Ich bin ein Star -  Holt mich hier raus!“ teilnahm. „Hier sind heute so viele tolle Künstler dabei. Von mir gibt es einen Song, dann bin ich wieder weg“, sagte er und zeigte damit, dass er sich selbst als Künstler nicht zu ernst nimmt. So animierte er das Publikum mit dem Schlager-Hit „Scheiß drauf, Malle ist nur einmal im Jahr“ zum Mitmachen. 

Beim Bildrenntag dürfen natürlich auch „Die Wollnys“ nicht fehlen. Von Silvia Wollny gab es „Wenn du denkst, du denkst“ zu hören, die mit einem ordentlichen Applaus belohnt wurde. Tochter Estefania legte mit einem ruhigeren Song nach. 

Begeistern konnte auch Schlagersänger Julian David das Publikum. Mit Energie und Freude präsentierte er seine Single „Spektakulär“ und seinen Song „Am Ende des Tages“. Beide Lieder kamen bei den Besuchern sehr gut an. Ein Medley aus „An Tagen wie diesen“, „Auf uns“, „Joana“, „Fieber“ und „Atemlos“ rundete sein Programm ab. 

 

90er-Feeling kam schließlich bei Benjamin Boyce von „Caught in the Act“ auf, der an der Trabrennbahn auf viele treue Fans zählen konnte. Er performte unter anderem „Love is everywhere“ und „Babe“ aus seinen Boyband-Zeiten und sein Lied „I’m Free“ aus dem letzten Jahr. Die Fans waren dabei natürlich textsicher und konnten die Titel mitsingen. 

 

Einen bunten Musik-Mix gab es von Laura van den Elzen (Zweitplatzierte DSDS 2016) und Mark Hoffmann (6. Platz DSDS 2016). Energiegeladen starteten sie gemeinsam mit „Uptown Funk“ in ihr Programm. Ruhige Töne schlug Mark dann mit „Unter die Haut“ von Tim Bendzko und „Ich will nur“ von Philipp Poisel an. Laura zeigte zunächst mit „I love Rock’n’Roll“ ihre rockige Seite, anschließend mit „Total Eclipse of the Heart“ ihre Stimmgewalt. Auch Schlager durfte bei den beiden jungen Talenten nicht fehlen. Mit Spaß bei der Sache performten sie „Ich sterb für dich“ von Vanessa Mai, was auch beim Publikum gut ankam. 

Laura van den Elzen Marc Hoffmann

 

Spaß auf der Bühne hatte auch Larissa Felber, die bei „The Voice Kids“ teilnahm. In Gelsenkirchen sang sie mit Freude ihre Single „Wir fliegen weg“ und „Freunde für immer“. Auf der Bühne bekam sie von Daniele Negroni, den Mystery Brotherz und den Wollnys Unterstützung, die für Stimmung sorgten und im Background abfeierten. 

Grund zum Abfeiern hatten auch die Negromies, denn Daniele stellte beim Bildrenntag endlich neue Songs, unter anderem „Only You“ und „Balloons full of water“, vor. Beim zweiten Song verzichtete er zum Glück auf Wasserballons. „Ihr seid schon nass genug“, begründete er die Entscheidung, auf die typische Wasserschlacht zu verzichten. Ganz ohne ging es dann aber doch nicht: Den Rest seiner Wasserfalsche spritzte er ins Publikum und freute sich über seine Fans, die wie immer alles bei seinen Auftritten geben. 

 

Eine ordentliche Show legten auch die Mystery Brotherz hin, die unter anderem ihren Song „Senorita“ sangen. Bei der Pop-R&B-Gruppe gab es nicht nur harmonischen Gesang und coole Beats zu hören, die fünf Mitglieder zeigten auch, was sie tänzerisch können. Das Gesamtpaket kam beim Publikum auch sehr gut an, „Zugabe“-Rufe und ordentlich Jubel folgten. 

 

Stimmlich überraschen konnte Danica Mae Miranda, die in der aktuellen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ die goldene CD von Jury-Mitglied Shirin David überreicht bekam. In Gelsenkirchen sang sie „Super Bass“ von Nicki Minaj, mit dem sie sich damals im Casting auch das Ticket nach Dubai sicherte, dort dann aber ausschied. Eine vorbereitete Ballade konnte sie wegen des straffen Zeitplans leider nicht mehr singen. 

Zum Schluss konnten auch noch die ehemaligen DSDS-Kandidaten Severino Seeger (Gewinner 2015), Daniel Ceylan (3. Platz DSDS 2014) und Alessandro di Lella (10. Platz DSDS 2014) ihr Können unter Beweis stellen. 

Abseits der Bühne standen natürlich auch viele weitere Stars und Sternchen für Fotos und Autogramme bereit: Bachelor Paul Janke, die Bachelor-Kandidatinnen Evelyn Burdecki und Kattia Vides, Schauspieler Mustafa Alin, Jenifer Brening, Pat Wind, Aytug Gün (DSDS 2016), Igor Barbosa (DSDS 2016), Antonio Gerardi (3. Platz DSDS 2015), Ballermann-Queen Mia Julia und mehr. 

Howie sagt DANKEEEE an Peter für diesen tollen Bericht :) 

AB INS FERNSEHEN MIT DIR

Du willst mit Deiner Band ins Fernsehen???

Dann schick mir jetzt Dein Video per whatsapp: 0151 - 12784598 +++

Alle Infos: hier!!!

Wanna be on television??? Send me your video now! All infos here! 

-WERBUNG-

Suche

Werbung